Was für Rezepte erwarten euch in IQs Kitchen? | "Sind das alles Abnehmrezepte?"

Was für Rezepte erwarten euch in IQs Kitchen? | „Sind das alles Abnehmrezepte?“

Heute möchte ich mich einer wichtigen Frage stellen, die mir im Laufe der letzten Jahre vor allem von Buchinteressenten sehr häufig gestellt wurde und in meinen Beratungsgesprächen immer wieder aufgetaucht ist.

„Sind das alles Abnehmrezepte/ Diätrezepte in deinen Büchern und nimmt man automatisch ab, wenn ich mich danach ernähre?“

Ohne zu weit auszuholen und erneut auf die Kalorienbilanz einzugehen, möchte ich im Folgenden versuchen diese Frage so einfach und verständlich wie möglich zu beantworten und meine Gedanken bei der Zusammenstellung der Rezepte erläutern.

Die kurze und knappe Antwort lautet Nein, zumindest Band 1 und Band 2 (oder das Bundle aus beiden Büchern) sind nicht als reine „Abnehmbücher“ konzipiert (ausgeschlossen das High Speed Diätrezepte Ebook, welches ich in einem separaten Beitrag erläutern werde), aber die Leute nehmen erstaunlicherweise trotzdem sehr erfolgreich damit ab.

Ich kann euch auch sagen warum! Es setzt genau an den Punkten an, woran die meisten Diäten scheitern: Motivation & Durchhaltevermögen.

Wovon sind diese Faktoren abhängig?

  1. Dass man seine Kalorien im Blick hat und ein ausreichend hohes Kaloriendefizit über einen längeren Zeitraum einhält!

Jedes Rezept ist mit den exakten Nährwerten pro Portion versehen. Von den Kalorien, bis hin zu den einzelnen Makronährstoffen!

So habt ihr zu jeder Zeit eure Kalorienzufuhr im Blick und könnt eure Tage und Wochen super vorausplanen, was ihr den Tag über an Kalorien aufnehmt.  Das funktioniert sogar ohne akribisch eure Ernährung zu tracken, sofern ihr für euch ein Kalorienziel festlegt und ausschließlich an die entsprechenden Nährwertangaben aus den Büchern haltet.

Das ist für viele auch eine hilfreiche mentale Stütze und Befreiung, denn nicht Jedermann mag es sein Essen abzuwiegen und hin und her zu rechnen. Das nehme ich dann quasi ab.

  1. Dass man satt wird und keine schlechte (Diät-)laune bekommt

Alle Rezepte sind High Protein und reich an Ballaststoffen. Die zwei Faktoren, die hauptverantwortlich für eine gute Sättigung sind. Das kann ich euch aus eigener Erfahrung bestätigen und ist mittlerweile auch durch mehr als genug Studien hinreichend belegt.

Alle Rezepte, ob süß oder herzhaft, sind nach bestimmten Punkten zusammengestellt worden, die nicht nur allgemein eine gesündere Ernährungsweise unterstützen, sondern auch DIE Diäthelfer schlechthin sind.

Die Gerichte sind allesamt High Protein, sie enthalten entweder Gemüse oder Obst (oder einen reinen Ballaststoffträger, wie z.B. Flohsamenschalen) und bestehen größtenteils aus vollwertigen Kohlenhydratquellen. DIE Stattmachergarantie schlechthin!

Was hinzu kommt ist, dass man automatisch mehr Gemüse und nährstoffreiche Kost konsumiert, wenn man anfängt wieder mehr selbst zu kochen.

  1. Dass man sich abwechslungsreich und ausgewogen ernährt, um keine Monotonie aufkommen zu lassen und um potenzielle Nährstoffdefizite zu vermeiden.

Die Rezepte bieten genug Abwechslung und Variationsmöglichkeiten, um sich für den Rest des Lebens vernünftig zu ernähren. Diese Aussage mag im ersten Moment etwas übertrieben klingen, aber ich verspreche euch, dass es genau so ist.

Beide Bücher zusammen enthalten knapp 200 abwechslungsreiche und alltagstaugliche Rezepte. Allein dieser Punkt deckt schon eine sehr lange Zeitspanne ab. Hinzu kommt, dass alle Gerichte geschmacklich variiert werden können, was aus einem Gericht gleich mehrere macht.

Dabei habe ich mich bei der Zusammenstellung nicht an eine bestimmte Ernährungsform festgenagelt. Ob mit Fleisch oder Fisch, vegetarisch oder vegan, Low Carb oder High Carb: Es ist ein bunter & gesunder Mix aus allem dabei. Die Portionsgrößen sind von mir vorgegeben, aber wer mehr oder weniger benötigt, kann dies natürlich nach Belieben anpassen und ist denkend einfach umzusetzen.

  1. Dass man sich nicht zu stark einschränkt und alle schönen Dinge des Lebens (unnötigerweise) verwehrt. Dazu gehören auch Süßigkeiten und Fast Food.

Das war mir eine besondere Herzensangelegenheit, denn ich bin überzeugt davon, dass genau dieser Punkt ein großer Faktor für das Scheitern vieler Diäten und Ernährungsumstellungen ist. Das typische Denken ist oftmals „ich ernähre mich ab sofort gesünder und verzichte deswegen auf jeglichen Zucker, Fast Food und streiche Lebensmittel X aus meinem Leben“. Falsch gedacht! (da wären wir wieder beim Thema Kalorienbilanz).

Mit den Rezepten aus meinen Kochbüchern bekommt jeder Leser eine ganze Palette an „Fitness Desserts“ und „Fast Food“ geliefert, die sehr kalorienbewusst zusammengestellt wurden und 100% diättauglich sind. Das Gefühl von Verzicht sollte damit passé sein! Zumindest ist auch hier das Feedback sensationell und die beste Bestätigung, die man sich als Autor wünschen kann.

Nach all den Nachrichten, die mich seit der Veröffentlichung des 1. Kochbuchs erreicht haben, bin ich felsenfest davon überzeugt, dass ich es tatsächlich geschafft habe, mit meinen Kreationen genau diese Kernprobleme anzugehen und die passenden Lösungsvorschläge zu liefern.

Zwar mehr oder weniger unbewusst, aber solange es euch hilft, ist mir das sehr recht – und euch sicherlich auch.

Abschließende Worte

Ich hoffe, ich konnte diese Frage damit ein für alle Mal klären und euch einen Überblick verschaffen, was die Idee hinter den Büchern ist und die Philosophie, die ich vertrete.

Wenn du dir immer noch unsicher bist, dann lies dir gerne die Kundenmeinungen und -berichte auf Google oder auf Facebook durch (bisher 100% positive Rückmeldungen, was mich über-stolz macht )).

Ich kann dir beide Bücher mit gutem Gewissen und besten Empfehlungen ans Herz legen, wenn du bereit bist etwas zu verändern und hierfür die passende Hilfestellung suchst, die dir einen leichten Einstieg und maximalen Genussfaktor garantiert.

Hier kannst du sie bestellen! (einzeln oder als Starterkit)

Mit besten Grüßen aus IQs Kitchen

Euer Fitnesskoch

Q

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.