Asiatischer Reis mit Lachs und Gurke | 2min Rezept

Asiatischer Reis mit Lachs und Gurke | 2min Rezept

Asiatischer Reis mit Lachs und Gurke | 2min Rezept
673 Kcal | 33g Protein | 92g Kohlenhydrate | 18g Fett

Moin Moin Freunde,
nach einem sehr erfolgreichen gestrigen Tag, wo ich nach langem ausprobieren endlich mal vernünftige Zimt-Schnecken hinbekommen habe (und als Krönchen sogar noch Schoko-Haselnuss Röllchen dazu – siehe Insta Story), stehen heute tatsächlich die letzten zwei Rezepte auf meiner To-Do Liste an, bevor ich mich an das Buch dransetze und fertig stelle.

Protein Donuts, in unterschiedlichen Variationen und ein weiteres Rezept-Special, wo ich mich noch verdeckt halten möchte. Wir wären dann auch schon bei knapp 60 Rezepte für ein reines Süßspeisen-Buch. Wer das hat, braucht nie wieder was anderes 😁
Der Titel zum ersten Youtube-Video steht auch schon und wenn alles nach Plan läuft, ist der Sonntag als Drehtag fix eingeplant. Dann geht’s endlich los – ganz offiziell!

Als kleine Kräftigung für heute gibt es ein 2min Rezept, was ich mir bei meinem Kollegen Tobias Rothe, bei unserem letzten Shooting abgeschaut habe. Der gute Mann wird sicher auch hier und da in meinen Videos zu sehen sein, also gewöhnt euch an diesen stabilen Kerl, der nicht nur wahnsinns Kochskills hat, sondern auch im Training immer mit 200% dabei ist. Deswegen verstehen wir uns auch wahrscheinlich so gut: Die gleiche Leidenschaft verbindet 😉

Das Rezept zum „Asiatischen Reis mit Lachs & Gurke“ findet ihr jetzt auf meinem Blog, also schaut vorbei und probiert es unbedingt mal aus. Mich hat es jedenfalls total umgehauen und es dauert wirklich nur 2min.
.
Ihr dürft euch schon bald auf mehr solcher Rezepte freuen liebe Freunde, also noch ein bißchen Geduld haben und ein #vorfreude in die Kommentare schreiben, wenn ihr mir auch auf Youtube zur Seite stehen werdet.
Ich setze auf jeden von euch 😘

Euer Fitnesskoch
Q

Zutaten

  • 100g Skandinavischer Lachs
  • 1/2 Beutel 2min Mikrowellen Basmati-Reis
  • 1/3 Gurke
  • 3-4EL Sojasauce
  • 4 Stile Koriander

Zubereitung

  1. Den Reis nach Verpackungsanweisung in der Mikrowelle zubereiten.
  2. Währenddessen die Gurke und den Lachs würfeln und in einem Teller mit der Sojasauce und dem gehackten Koriander vermengen.
  3. Den fertigen Reis kurz abkühlen lassen und anschließend unterheben.
  4. Sofort genießen oder in einer verschließbaren Tupperdose kühl lagern und als kalten Reissalat essen.

Nährwerte

  • 673 Kcal
  • 33g Protein
  • 92g Kohlenhydrate
  • 18g Fett


Hier findest du meine Kochbücher mit über 100 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.