Hähnchenfilets auf Bruschetta mit Antipasti | Mediterranes Sommergericht

Hähnchenfilets auf Bruschetta mit Antipasti | Mediterranes Sommergericht

Hähnchenfilets auf Bruschetta mit Antipasti | Mediterranes Sommergericht
310 Kcal | 36g Protein | 20g Kohlenhydrate | 10g Fett
Dieses mediterrane Sommergericht löst gleich mehrere Probleme auf einmal:
1. Wenn der Sommer mal wieder nicht das Deutschland kommen möchte, dann hast du mit diesem Gericht zumindest schon mal Sommerfeeling herbeigeführt.
2. Wenn du bei sommerlichen Temperaturen eher leichte Low Carb Kost bevorzugst, dann hast du mit den Hähnchenfilets auf Bruschetta mit Antipasti ein passendes Rezept.
3. Wenn du gerade auf Diät bist und nicht nur an Salatblättern kauen möchtest, dann hast du hiermit ein echtes Menü mit Sattmachergaranti, bei gerade einmal 310 Kalorien.
Du kannst die Hähnchenfilets auf Bruschetta mit Antipasti auf dem Grill, im Ofen oder Kontaktgrill zubereiten und es erfordert nur wenig Aufwand für die Zubereitung. Ein bißchen marinieren, ein bißchen schnippeln, aber alles in unter 15min zubereitet und den Rest erledigt dann der Ofen oder Grill.
Ich liebe ja die mediterrane Küche für ihre aromatischen Gewürze und Kräuter, wie Basilikum, Oregano, Thymian oder Rosmarin. Dazu passend die Balsamicocreme zum Antipasti Gemüse und ein leichter Tomate-Gurke-Zwiebel Salat – und fertig ist das Menü.
Ich hoffe ihr probiert das Gericht am Wochenende mal aus, denn es ist ja bestes Wetter angesagt und auf dem Grill schmeckt einfach alles nochmal eine Ecke besser.
Ich freue mich über eure Kommentare und Feedback nach dem ersten Geschmackstest. Ich habe auch noch weitere sommerliche Low Carb Rezepte für euch geplant, also verlasst euch darauf, dass da noch einiges kommt in den nächsten Tagen.
Teilt das Rezept gerne mit euren Freunden und empfehlt meinen Rezepteblog weiter, wenn euch meine Arbeit gefällt.
Ich wünsche guten Genuss und ein schönes Wochenende!
Euer Fitnesskoch 👨‍🍳
Q

Ich möchte dir mit meinen Rezepten beweisen, dass die gesunde und fitnesstaugliche Küche kein Hokus Pokus ist und jeder dazu in der Lage ist, sich mit hochwertigen Mahlzeiten zu versorgen. Mit den Rezepten aus meinen Blog und meinen Kochbüchern liefere ich dir den passenden Beweis hierfür, der bereits viele meiner Kunden erfolgreich an ihr Ziel geführt hat und den Weg zurück in die eigene Küche ebnen konnte. 100% anfängertauglich, einfach und schnell: Das ist mein Motto und davon möchte ich auch dich mit meinem Bundle aus Band 1 und 2 überzeugen. Zögere nicht lange, sondern tu etwas! Du hast es in der Hand.

Zutaten (2 Portionen)

  • 300g Hähnchenbrustfiletstücke
  • 1 Gurke
  • 8 Cocktailtomaten
  • 1 Zwiebel (ich verwende gerne die Roten für Salat)
  • 1 Aubergine
  • 1TL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • 40ml Balsamicocreme
  • Getrockneter Oregano
  • Low Carb Sauce, wie z.B. diese hier

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen oder einen Kontaktgrill nutzen.
  2. Das Hähnchenfleisch mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und Oregano marinieren und ziehen lassen bis der Ofen auf Temperatur gekommen ist.
  3. Die Aubergine in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Öl bepinseln und mit Salz und Knoblauchpulver würzen.
  4. Die Auberginenscheiben gemeinsam mit dem Fleisch auf einem Gitterrost in den Backofen schieben (oder auf dem Kontaktgrill zubereiten).
  5. In der Zwischenzeit aus den fein gewürfelten Tomaten, Gurken und Zwiebeln einen Salat zubereiten und diesen mit Salz, Knoblauchpulver (oder gehackter Knoblauchzehe) und Oregano verfeinern und einen Schuss Balsamicocreme dazugeben. Wer möchte kann auch hier etwas Olivenöl für den Geschmack hinzugeben. Ich nutze gerne Cooking Spray, damit es sich besser verteilt.
  6. Nach etwa 12min die Aubergine aus dem Ofen holen und das Hähnchenfleisch für weitere 3-5min im Ofen lassen.
  7. Nach Wunsch mit einer Low Carb Sauce verfeinern und genießen.

Nährwerte (1 Portion)

  • 310 Kcal
  • 36g Protein
  • 20g Kohlenhydrate
  • 10 g Fett


Hier findest du meine Kochbücher mit über 100 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.