Schokolatius | Double Chocolate Protein Cake

Schokolatius Protein Kuchen | Double Chocolate Protein Cake

ᴡᴇʀʙᴜɴɢ
Schokolatius Protein Kuchen | Double Chocolate Protein Cake

483 Kalorien | 64g Protein | 41g Kohlenhydrate | 5g Fett

Ihr habt entschieden liebe Community. Es ist ein SCHOKOLATIUS geworden ❤️

Doch bevor ich euch das Rezept zu diesem schokoladigen #Saftibär präsentiere, euch allen erstmal einen munteren Start in die neue Woche und ein FETTES DANKE für den unglaublichen Support von letzter Woche (und der Woche davor… und der Woche davor🤗).

Das gestrige Youtube-Video mit den Lachs-Frischkäse Röllchen kam richtig klasse an und diejenigen, die den Sonntag als „Social Media freie Zeit“ nutzen, sei es ans Herz gelegt das heute nachzuholen. Das Rezept ist verdammt nice. IQs Kitchen Ehrenwort!

Auch die vegetarische Woche war ein mega Erfolg und wurde mit tollen Rezepten gekrönt, die ihr alle auf dem Blog findet und die täglichen Diät-Vlogs in der Story machen mit euch als Community im Rücken richtig Freude und motivieren zum Durchziehen.

Tatsächlich überlege ich noch, ob ich diese Woche spontan eine neue Challenge oder Themenwoche starte, aber ihr dürft gerne eure Ideen in die Kommentare schreiben und natürlich ein #schokolatius, wenn euch mein Baby hier gefällt. Natürlich zubereitet mit dem neuen Total Protein „Schoko-Brownie“ für den vollmundigsten Schoko-Geschmack #ÜbertreiBär

Der Chocolate Brownie Cheesecake mit dem Vanille-Eiscreme Geschmack folgt noch. Ich kam leider noch nicht dazu, da mein To-Do Liste länger und länger wird. Naja, es sind ja am Ende alles Dinge, die vor allem euch zugute kommen und bei dem Support den ich hier von euch bekommen, ist das für mich selbstverständlich #gebenundnehmen

Ich freue mich auf eure Vorschläge und bin auf eure Ideen super gespannt, genauso wie euer Feedback zum Schokolatius. Wir sehen uns ja sowieso gleich in der Story wieder, also wieder fleißig reinschalten und ein bißchen IQs Kitchen in die neue Woche mitnehmen.

Euer Fitnesskoch

Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Boden

  • 35g Dinkelmehl
  • 100g Geriebene Zucchini (in einem Küchentuch die Feuchtigkeit auspressen)
  • Optional: Doppelte Menge Dinkelmehl verwenden
  • 30g TOTAL PROTEIN „Schoko Brownie“ (mit IQ10 sparen)
  • 1 Eiklar
  • 1TL Backpulver

Topping

Zubereitung

  1. INFO: Wer eine größere Kuchenform als diese nutzt, muss die Mengen entsprechend anpassen!
  2. Den Ofen auf 180° vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen oder etwas Fett einpinseln.
  3. Das Gelatinepulver nach Verpackungsanweisung mit Wasser verrühren und 10min quellen lassen.
  4. Alle Zutaten für den Boden mit einem Handrührgerät mixen und so viel Wasser hinzugeben bis ein cremiger Teig entsteht.
  5. In die Springform geben und ca. 20min backen.
  6. In der Zwischenzeit den Quark mit dem Chunky Flavour verrühren und in einem Topf die Gelatine auflösen. 4 EL der Schokomasse dazugeben, verrühren und dann den Rest unterrühren und von der Herdplatte nehmen.
  7. Sobald der Kuchenboden etwas abgekühlt ist, die Schokocreme darauf verteilen, die Spekulatiusbrösel über die Masse geben und für ca. 3-4 in den Kühlschrank zum Aushärten geben.

Nährwerte (ganzer Kuchen)

  • 483 Kcal
  • 64g Protein
  • 41g Kohlenhydrate
  • 5g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

2 Comments

  1. Hey Hey 🙂 Ich würde den gern mal ausprobieren.
    Nur leider hab ich nur das geschmacksneutrale Pulver daheim 🙁
    Und nun extra für einen Kuchen 1500gr kaufen. Kosten- Nutzenfaktor überzeugt mich noch net 😀
    Gibt es dafür eine alternative?
    Liebsten Gruß 🙂

    • Hey Hey, also wenn du die Chunky Flavour in Vollmilch Schokolade hast, dann unbedingt diese hinzugeben, ansonsten wäre Backkakao + Flüssigsüßstoff wohl die Option, die ich wählen würde, wobei du halt schon einen anderen Geschmack hast, aber das ist ja logisch und soweit glaube auch nachvollziehbar 🙂
      Wenn du es testest, sag gerne bescheid wie er geworden ist.
      LG

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.