Protein Wraps | Selbstgemachte proteinreiche Wraps

Werbung

Protein Wraps | Selbstgemachte proteinreiche Wraps

369 Kcal | 32g Protein | 52g Kohlenhydrate | 3g Fett
Wraps sind ideal, wenn es unkompliziert sein soll. Sie schmecken warm wie kalt, lassen sich vielseitig füllen und sind auch sehr praktisch, um sie unterwegs mitzunehmen. Sie sind somit ein idealer Snack für die Uni, die Schule, das Büro oder auch ein Picknick mit Freunden. In kleine Röllchen geschnitten eignen sich Wraps außerdem perfekt für einen Brunch oder als Fingerfood für eine Party.

Zum Frühstück, mittags, abends oder eben unterwegs – ein Wrap eignet sich tatsächlich immer. Meine Wraps enthalten jede Menge Eiweiß und sättigen dich somit nochmals besser. Du kannst mit der Füllung variieren, und auch wenn du deinen Wrap mal nur mit Gemüse genießen möchtest – bei meinem Rezept bist du dennoch mit Eiweiß versorgt. Soll es nicht vegetarisch sein, dann schau dir doch mal den High Protein Burrito an. Auch dieses Rezept kannst du mit meinem Wrap Rezept kombinieren.

Sei bei der Füllung kreativ oder wähle einfach, was dein Kühlschrank so hergibt. Thunfisch, Bohnen, Mais, Lachs, Garnelen, Hähnchen, Tofu, Hackfleisch, Feta, Mozzarella, Quäse, gekochte Eier, Tomate, Gurke, Zucchini, Paprika, Salat, Avocado, Frischkäse und und und … ich könnte diese Liste noch so weiterführen. 🙂 Ich bin gespannt auf eure Kreationen und wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung!

.

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten (für 2-3 Wraps)

Zubereitung

  1. Dinkelmehl, Total Protein, Backpulver und Salz vermengen.
  2. Anschließend das Eiklar sowie Sprudelwasser mit einem Schneebesen unterrühren. Der Teig sollte nicht zu dick und auch nicht zu flüssig sein.
  3. In einer gut beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze die Wraps ausbraten.

 

Ein Video mit der Zubereitung findet ihr außerdem HIER. 

Nährwerte

  • 369 Kcal
  • 32g Protein
  • 52g Kohlenhydrate
  • 3g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

3 Comments

  1. Braucht man Öl in der Pfanne?

    • Laura Schulte

      Nicht unbedingt, in einer gut beschichteten Pfanne geht es auch so oder du pinselst es ganz leicht mit etwas Kokosöl zum Beispiel ein. 🙂 Liebe Grüße Laura

  2. Pingback: Protein Wraps | Selbstgemachte proteinreiche Wraps

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.