Female Protect PMS Protect

Female Protect oder PMS Protect – oder beides? Was ist das Richtige für mich?

Werbung

Female Protect oder PMS Protect – oder beides? Was ist das Richtige für mich?

Der IQs Kitchen Female Protect & PMS Protect Guide

Wie ihr bereits wisst, empfehle ich ausnahmslos Jedem die 8 Essentials, um seine gesundheitlichen Grundlagen zu decken. Warum das so ist, könnt ihr hier im Bericht nochmal nachlesen.

Speziell für Frauen haben wir bei More Nutrition zusätzlich noch das Female Protect und das PMS Protect entwickelt.

Da mir einige Frauen aus der Qommunity geschrieben haben, dass sie sich noch unsicher sind, welches der beiden Produkte für sie optimal ist, möchte ich für euch aufschlüsseln, wo die Unterschiede zwischen dem Female Protect und PMS Protect liegen und was für wen am besten geeignet ist.

So habt ihr Gewissheit darüber, was das für euch das passende Produkt ist, damit auch die gewünschte Wirkung eintritt.

Female Protect

Das Female Protect kann dabei helfen, die natürliche Hormonproduktion des weiblichen Körpers zu unterstützen.

Mitunter dafür verantwortlich ist das N-Acetyl L-Carnitin, welches in der aktuellen Version sogar in doppelter Wirkstoffmenge enthalten ist.

Primär wurde das Female Protect dafür entwickelt, um Frauen bei der Rückgewinnung der Periode zu helfen (Amenorrhoe).

Warum ein Periodenverlust so gefährlich ist, welche Ursachen dahinterstecken und was man dagegen tun kann, erfahrt ihr hier in dem ArtikelWer vom Periodenverlust der Periode betroffen ist, sollten diesen Ratgeber unbedingt lesen und die Hilfestellung umsetzen, um sich möglichst schnell aus dieser Situation zu lösen.

Die bisherige Erfolgsrate, meine persönlichen Erfahrungen mit Klientinnen und die eindrücklichen Kundenfeedbacks zum Female Protect aus der Qommunity sprechen für sich.

Wichtiger Disclaimer:

Das Female Protect kann nur unterstützend wirken, wenn weitere Punkte berücksichtigt werden!
Dazu gehören eine ausreichend hohe Kalorienzufuhr, ein normaler Körperfettanteil und ein adäquates Sportpensum. Das Female Protect kann auch begleitend bei einer Therapie aus einer Essstörung sinnvoll genutzt werden, aber diese Voraussetzungen sollten erfüllt sein!

Das Female Protect ist auch sinnvoll beim Absetzen der Pille.

Wenn man es bereits im Vorfeld supplementiert, kann im Nachgang die natürliche Hormonproduktion schneller wieder angekurbelt werden, was ebenfalls sehr eindrücklich anhand vieler positiver Erfahrungsberichte seitens meiner Kunden bestätigt werden konnte. Die beste Erfolgsrate war auch hier in Kombination mit den Essentials.

Weiterhin kann das Female Protect dabei helfen, den weiblichen Zyklus zu regulieren, wenn man unter einem unregelmäßigen Zyklus leidet.

Genauso kann es auch das Wachstum von Haut, Haaren und Fingernägel unterstützen, was bereits mit zahlreichen Rückmeldungen belegt ist. Auch in diesem Falle hat sich vor allem eine kombinierte Einnahme mit den 8 Essentials als sehr wirkungsvoll erwiesen.

Das Female Protect ist auch geeignet für Frauen, die schwanger werden möchten oder bereits schwanger sind.

Das ist vor allem der enthaltenen  Folsäure (51.8 µg) zu verdanken.
In diesem Fall empfehle ich aber trotzdem eine zusätzliche Supplementation von Folsäure, weil die Menge laut Datenlage noch nicht ausreichend ist (400-600 µg). Unterstützend ist es aber auf jeden Fall sinnvoll.

Auch während der Schwangerschaft und in Verbindung mit Verhütungsmittel können Frauen das Female Protect problemlos einnehmen. Vor allem die Frage in Verbindung mit Verhütungsmitteln und ob es Kontraindikationen oder Wechselwirkungen mit der Pille und dem Female Protect gibt, fällt sehr häufig und kann problemlos kombiniert eingenommen werden.

Auch für Frauen, die ihre Periode haben, ist das Female Protect sinnvoll, da es zudem wichtiges Eisen liefert (15 µg), was allgemein schon oftmals defizitär ist und vor allem bei Frauen mit der Regel häufig ein Problem darstellt.

PMS Protect

Das PMS Protect wurde speziell für Frauen entwickelt, die unter PMS Beschwerden leiden (prämenstruelles Syndrom).

Dazu gehören z.B. Wassereinlagerungen, Migräne, Stimmungsschwankungen oder Regelschmerzen. Weitere Informationen zu PMS findet ihr ebenfalls bereits auf meinem Blog in einem Bericht zusammen gefasst.

Das PMS Protect konnte schon vielen Frauen aus der Qommunity dabei helfen, ihre PMS Beschwerden zu lindern! Wassereinlagerungen, starke Regelschmerzen, Unterleibsschmerzen, Migräne, Stimmungsschwankungen und auch Heißhunger.

Wichtiger Disclaimer: Heißhunger KANN eine Folge von PMS sein, wobei ich mich hier schwer tue es ausdrücklich deswegen oder dagegen zu empfehlen. Nach meiner bisherigen Erfahrung hat es nicht bei vielen diesen Effekt und dieser ist auch wissenschaftlich nicht belegt, sondern basiert lediglich auf logischen Schlussfolgerungen, was die Wirkung auf Dopaminrezeptoren betrifft.

Außerdem hilft es nicht bei Binge Eating und anderen Formen von Essstörungen, falls man es hier missbrauchen möchte.

Verantwortlich für die positiven Effekte ist neben dem enthaltenen Zink (15mg) und Magnesium (180mg) vor allem das Mönchspfefferextrakt in der hochwertigsten Rohstoffform und Menge (20mg). Im Gegensatz zur Pille wirkt es auf natürliche Weise und enthält KEINE Hormone.

Das PMS Protect kann auch Wechseljahrbeschwerden sehr erfolgreich entgegenwirken, was ebenfalls von vielen Betroffenen bisher bestätigt wird und nicht umsonst in der Medizin als natürliches Mittel empfohlen wird – nur leider oftmals viel zu unterdosiert oder minderwertigen Präparaten.

Auch im PMS Protect ist N-Acetyl-L-Carnitin enthalten (1000mg), was die natürliche Hormonproduktion unterstützen kann, sowie Eisen (15mg).

Endometriose ist ein Spezialfall, wo es helfen kann, aber auch nicht.
Hier gibt es einige sehr positive Rückmeldungen (vor allem in Kombination mit den Essentials), aber auch einige, bei denen es nicht geholfen hat.
In diesem Falle empfehle ich einen Selbsttest, um zu schauen ob es die gewünschte Linderung schafft.

Warum rate ich während einer Schwangerschaft vom PMS Protect ab?

Dies liegt nur daran, dass es bisher nur unzureichende Informationen über die Sicherheit während einer Schwangerschaft gibt. Jedoch gibt es bisher keine Hinweise auf eine Schädigung durch eine Anwendung von Mönchspfeffer! Es handelt sich also um eine reine Absicherung und sollte im Einzelfall mit dem behandelnden Arzt besprechen werden.

Gegen Ende der Schwangerschaft sollte man aufgrund der Milchproduktion noch damit warten.
In der Stillzeit hingegen können Frauen das PMS Protect wieder bedenkenlos nehmen kann und es regt sogar die Milchproduktion an.

Interessanterweise kann das PMS Protect sogar dabei helfen, schwanger zu werden!

In der Medizin wird es als natürliches Mittel eingesetzt, um Paaren dabei helfen, ihren Kinderwunsch zu erfüllen – und das mit guten Erfolgschancen!

Ein erhöhter Prolaktinwert stört nämlich auch die Reifung des Eis und den Eisprung. Außerdem behindert es die Bildung des Gelbkörperhormons, welches wiederum die Gebärmutterschleimhaut auf eine mögliche Einnistung einer Eizelle vorbereitet.

Es gibt double-blind, placebo-kontrollierte Studien, in denen bis zu 32% der Frauen es dadurch geschafft haben, innerhalb von 3-6 Monaten schwanger zu werden – ohne Nebenwirkungen und das bei 20mg Extrakt am Tag.
Das ist genau die Dosis, die auch im PMS Protect enthalten ist (in zertifizierter Rohstoffqualität!).

Das ist definitiv eine Chance, die ich bei einem bestehenden Kinderwunsch wahrnehmen würde.

Beides zusammen?

Eine kombinierte Einnahme vom PMS Protect und FP ist auch möglich.
In einigen Szenarien ist dies sogar als sehr sinnvoll zu erachten, z.B. bei einem unregelmäßigen Zyklus und PMS Beschwerden. Bei speziellen Rückfragen, könnt ihr mich gerne über INSTAGRAM anschreiben oder über info@iqskitchen.de. Ich berate euch sehr gerne und helfe euch bei der richtigen Wahl.

 

Wer es sich selbst davon überzeugen möchte, kann sich sowohl das Female Protect als auch das PMS Protect mit dem Rabattcode IQ10 bestellen und somit gleichzeitig noch etwas sparen

Für weitere Fragen und eine individuelle Beratung stehe ich euch weiterhin gerne zur Verfügung.

Auf meinem Instagram Profil findet ihr zusätzlich ein ausführliches Story-Highlight zum Thema PMS&Wechseljahre, in dem ich nochmal genauer darauf eingehe, wie euch das PMS Protect bei diesen Beschwerden helfen kann und wo die Unterschiede zwischen Female Protect und PMS Protect liegen.

One Comment

  1. Pingback: Der Schlaf Guide | So wichtig ist Schlaf für deine Gesundheit

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.