Frühstücksbrownie | High Protein Brownie zum Löffeln

Werbung

Frühstücksbrownie | High Protein Brownie zum Löffeln
356 Kcal | 37g Protein | 36g Kohlenhydrate | 6g Fett

Moin moin liebe Qommunity,

ich heiße euch herzlich willkommen zu einer weiteren Runde der Qual der Wahl! 😂 Wenn es sich um Brownies handelt, scheiden sich manchmal die Geister. Deswegen muss ich euch einfach fragen: Seid ihr Team #durchgebacken oder eher Team #fudgy? Ab damit in die Kommentare!

Für diejenigen für euch, die es richtig fudgy mögen, habe ich eine wunderbare Nachricht! Denn bei diesem Rezept hier handelt es sich nämlich nicht um Standard-Brownies, sondern um einen saftigen Frühstücksbrownie, den ihr komplett alleine verputzen könnt (natürlich dürft ihr auch teilen 😉). Ihr könnt ihn euch ganz einfach zubereiten und noch warm und genüsslich weglöffeln.

Der Frühstücksbrownie ist ein richtiges Genusserlebnis für alle!

Noch während ich diesen Beitrag schreibe, kommt wieder die Lust in mir hoch, ihn zuzubereiten. Dafür liebe ich Brownies einfach zu sehr! Wenn es euch da so ähnlich wie mir geht, kann ich euch nur dazu ermutigen, auf dem Blog herumzustöbern. Neben dem Rezept für diesen herrlichen Frühstücksbrownie gibt es eine ganze Bandbreite an weiteren Rezepten dieser Art wie zum Beispiel meine Cheesecake Brownies und die High Protein Blownies (ja … sie heißen wirklich so). Es gibt sogar eine Ben & Jerry Chocolate Fudge Brownie Bowl, die ihr euch nicht entgehen lassen dürft!

Diejenigen von euch, die morgens eher herzhaft frühstücken, können sich dieses Baby auch als kalorienarmen Nachtisch gönnen.

Mit nur 356 Kalorien für das ganze Teil könnt ihr eure Schokogelüste im Handumdrehen stillen. 

Warum ihn also nicht gleich morgen zubereiten? Ich bin jetzt schon gespannt auf euer Feedback!

Euer Fitnesskoch
Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas Gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Frühstücksbrownie

Zutaten (für 1 Portion)

Tipp: Auf dem Blog findet ihr auch die Pudding Zoats Bowl, auf dessen Basis dieses Rezept entstanden ist.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen und eine Browniebackform vorbereiten oder ein Backblech mit Backpapier auslegen (eine passende Backform eignet sich natürlich besser, da die Masse dadurch nicht zu sehr in die Breite zerläuft und der Brownie schön hochgehen kann).
  2. Das Gemüse grob würfeln. Zuerst alle restlichen Zutaten in einen Standmixer mit 150ml Flüssigkeit (Wasser, Milch oder Pflanzenmilch) mixen und dann das gewürfelte Gemüse dazugeben. Nochmals gut durchmixen und ganz vorsichtig einen Schuss mehr Flüssigkeit hinzugeben. Es sollte ein cremiger, aber nicht zu flüssiger Teig entstehen. (Sehr feinfühlig vorgehen und lieber mit etwas weniger als mit zu viel Flüssigkeit arbeiten!)
  3. Die Schokomasse in die Form geben und für ca. 25-30min backen. Gegen Ende einen leichten Drucktest machen und je nach Präferenz und gewünschter Konsistenz die Backzeit anpassen.

 

Nährwerte (ganze Portion)

  • 356 Kcal
  • 37g Protein
  • 36g Kohlenhydrate
  • 6g Fett

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.