Hessischer Salzekuchen | Gesunder Lohblatz

Hessischer Salzekuchen | Gesunder Lohblatz

Anzeige | Werbung

Hessischer Salzekuchen | Gesunder Lohblatz

757 Kcal | 70g Protein | 101g Kohlenhydrate | 4g Fett

Moin Moin ihr Lieben,

heute wird’s richtig schön herzhaft, dass mir #TeamHerzhaft nicht auf die Idee kommt zu meckern, ich würde hier nur die Süßmäuler-Fraktion berücksichtigen 😛

Und weil es die letzten Tage sowieso schon viel zu wenig Kuchen gab, musste ich unbedingt abliefern und was tolles für euch kreieren. Nicht dass der Sixpack wieder verschwindet. Ihr wisst ja: Meine #Kuchendiät und so 😀

Außerdem musste ich als waschechter Hesse sowieso mal eine kleine Hommage an das schönste Bundesland deutschlands loswerden (und ich ahne schon, was spätestens JETZT in den Kommentaren abgeht haha :D).

Der hier präsentierte „Hessische Salzekuchen“ gehört neben dem „Handkäs mit Musik“ wahrscheinlich mit zu den bekanntesten Spezialitäten, aber ihr dürft gerne mal ein typisch deutsches Gericht aus eurem Bundesland in die Kommentare schreiben, das ich mal angehen soll. Ich weiß, dass Dampfnudeln und Germknödel ganz weit vorne mit dabei sind.

Ich habe den „Kartoffelkuchen“ ganz klassisch mit Schinken und knusprigen Teigboden zubereitet, aber dabei einige Tricks eingesetzt, die den Kaloriengehalt um mindestens die Hälfte, wenn nicht sogar mehr, reduziert haben.

Und ich verspreche euch einen einzigartigen Geschmack! Außerdem kann man diesen #Saftibär super mitnehmen und auch kalt aus der Hand genießen. Das Rezept findet ihr jetzt auf meinem Blog.

Punkt 2 der Tagesordnung wird euch sicherlich auch gefallen, denn ich habe @lealoveslifting_official endlich zu TEIL II der „Netflix & Snacks“ Serie verhaftet und 3 geile TV-Snacks zubereiten. Schaut später in die Story, wenn ihr ein paar Eindrücke bekommen wollt, was wir für Unfug treiben. Ich bereite Essen zu, Lea isst. So läuft das bei uns 🙂

Ich mach mich dann mal auf die Socken. Mein kleiner Freund Gymmy und ich machen uns mal zum morgendlichen Spaziergang und wir sehen uns dann nachher in der Story wieder – mit der ein oder anderen Überraschung 😉

Euer Fitnesskoch

Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten

Boden

Belag

  • 400g Gekochte Kartoffeln (zerstampft)
  • 150g Magerquark
  • 50g Körniger Frischkäse 0,4%
  • 25g Schinkenwürfel Light
  • 2 Eiklar (oder 1 ganzes Ei)
  • 1/2 Rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Frischer Schnittlauch

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180° vorheizen.
  2. Alle Zutaten für das Teigboden zusammenmischen und nach und nach Wasser hinzugeben, bis eine gut knetbarer Teig entsteht. Diesen auf einen 18er Springboden leicht andrücken (ohne den Rand hochzuziehen).
  3. Die Zwiebeln und den Knoblauch in etwas Öl andünsten (bis der gewünschte Röstgrad erreicht ist).
  4. Alle Zutaten für den Belag (außer die Schinkenwürfel) und die Röstzwiebeln in einer Schüssel gut vermengen und auf den Teigboden verteilen.
  5. Die Schinkenwürfel darauf verteilen und für 45min in den Ofen schieben. Nach etwas 25min mit Alufolie abdecken.
  6. Guten Genuss 🙂

Nährwerte (ganzer Kuchen)

  • 757 Kcal
  • 70g Protein
  • 101g Kohlenhydrate
  • 4g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*