Protein Pizza 2.0

Protein Pizza 2.0 | Die Protein Pizza mit noch mehr Eiweiß

Werbung

Protein Pizza 2.0 | Die Protein Pizza mit noch mehr Eiweiß
430 Kalorien | 67g Protein | 29g Kohlenhydrate | 4g Fett

Die Protein Pizza hat bei so vielen von euch den ECHTEN Pizzagenuss auf eine neue Stufe angehoben und das ohne stundenlange Gehzeit! Teig zubereiten, nach Herzenslust und Laune belegen und ab in den Ofen – fertig ist das Fitness Protein Pizza Rezept.

Durch das Total Protein in der geschmacksneutralen Variante kannst du den Proteinanteil auf einfache Art und Weise erhöhen und das Ganze somit etwas „fitnessfreundlicher“ gestalten. Bei der Protein Pizza 2.0, die ich euch heute präsentieren möchte, kannst du nochmal ein paar Kohlenhydrate mehr einsparen. Sie liefert dir einen höheren Eiweißanteil und damit ist wie auch bei der klassischen Protein Pizza die Sättigung auf jeden Fall gesichert.

Doch warum legen wie den Fokus so sehr auf den Makronährstoff „Protein“?

Proteine erfüllen in unserem Körper viele komplexe Aufgaben. So gilt Eiweiß beispielsweise als Baumaterial, als Energielieferant und als Botenstoff für Hormone. Ein guter Richtwert für eine optimale tägliche Proteinzufuhr liegt bei etwa 1.8-2g pro kg Körpergewicht, wobei in einer Diät der Bedarf auch etwas höher angesetzt werden darf.

Eine erhöhte Proteinzufuhr hilft bei einer Diät, indem sie…

  • die Muskelmasse vor dem Abbau schützt,
  • dadurch ein Absinken des Grundumsatzes verhindert,
  • für eine gute und langanhaltende Sättigung sorgt
  • und letztendlich die Anfälligkeit für einen Jo-Jo Effekt vermindert.
  • Außerdem weist sie den höchsten Thermic Effect of Food auf (bis zu 30% der aufgenommenen Energie werden bei der Verdauung wieder abgegeben).

Wenn du weitere wichtige Informationen rund um das Thema Protein erfahren möchtest, lese dir gerne mal unseren „Protein Ratgeber“ durch.

Nun zurück zum Rezept für die Protein Pizza 2.0. Wer generell noch nicht mit dem Rezept für die Protein Pizza vertraut ist, sollte erstmal diese ausprobieren. Denn für die Protein Pizza 2.0 ist nochmal etwas mehr Fingerspitzengefühl gefragt.

Ich wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung und bin sehr gespannt auf euer Feedback!

Euer Fitnesskoch
Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas Gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Protein Pizza 2.0

Zutaten

Tipp: Wenn ihr die gleichen Nährwerte wie für den More Nutrition Total Protein Pizza Mix wollt, verwendet folgende Mengen:

Einfache Pizzasauce

  • 100g passierte Tomaten
  • 1EL Tomatenmark
  • Salz & Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • Getrockneter Oregano

Für Toppingideen schaut gerne bei meinem Blogartikel zur Protein Pizza mit Hefe vorbei.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 250° Umluft vorheizen und die Tomatensauce anrühren.
  2. Zuerst das Dinkelmehl und das Total Protein mit Salz und Backpulver vermengen. Anschließend den Quark mit einem Löffel unterrühren und mit den Händen eine feste Teigkugel kneten. Hier ist anfangs etwas Fingerspitzengefühl gefragt, aber mit jedem Mal wird es routinierter. 🤫 (Hinweis: Bei der Zubereitung mit dem Total Protein Pizza Mix müsst ihr den Teigling VORHER ca.45min gehen lassen und könnt ihn dann ganz normal weiter verarbeiten.)
  3. Etwas Mehl oder Proteinpulver auf die Arbeitsfläche geben, den Pizzateig ausrollen (immer wieder umdrehen und mit etwas Mehl benetzen) und auf das Backpapier geben.
  4. Mit der Tomatensauce und dem gewünschten Belag toppen und für ca. 25min in den Ofen schieben oder bis die Pizza außen die gewünschte Farbe hat. (Kleiner Tipp: Wenn sie oben schon gut durch und der Käse geschmolzen ist, den Ofen auf Unterhitze schalten.)
  5. Rausholen und genießen!

Nährwerte (Teig ohne Pizzasauce)

  • 430 Kalorien
  • 67g Protein
  • 29g Kohlenhydrate
  • 4g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

Du bist ein Fan von leckeren Bowls, Dressings und Frozen ShaQes mit maximalem Genussfaktor und wenig Kalorien? Hier klicken!

15 Comments

  1. Pingback: Protein Pizza IQsKitchen Protein Pizza Fitness Rezept

  2. Klebt ohne Ende, ganzen Pizzastein verklebt

    • Hi Johannes! Wenn der Pizzateig zu sehr klebt hast du wahrscheinlich zu früh zu viel Wasser hinzugegeben. Da muss man wirklich ganz vorsichtig und nur löffelweise vorgehen. Außerdem sollte beim Ausrollen zusätzlich Mehl verwendet werden. So sollte eigentlich alles klappen, wir haben schon sehr viel positives Feedback zur Protein Pizza bekommen 🙂 LG

  3. Jetzt verstehe ich, was mit dem „Fingerspitzengefühl“ beim Teig gemeint ist 😉
    Hat aber am Ende gut geklappt und war sehr lecker!!!
    Vielen Dank für die tollen Rezepte und Anregungen hier auf der Seite! Das macht mir die Diät sehr erträglich :-)))

    • Schmeckt die Pizza denn wie oben mit Backpulver besser oder eher die mit Hefe?

      Mit dem TP Neutral finde ich die Pizza oft geschmacklich gewöhnungsbedürftig.

      • Elisa Di Giorgi

        Liebe Nina,

        kommt ganz auf deinen Geschmack an. Einige finden die mit dem Backpulver sehr lecker, andere bevorzugen die mit der Hefe. Kommt natürlich auch immer darauf an, wie viel Zeit man mitbringt, weil die Version mit der Hefe etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt, da der Teig ja aufgehen muss.

        Du kannst das TP durch Mehl ersetzen, schmeckt auch sehr gut! Dann kannst du den Belag proteinreicher gestalten (Thunfisch, Protinella etc.), um auf einen hohen Proteinanteil zu kommen. (Wenn ich nur Mehl verwende, gebe ich aber auch immer gerne einen TL Olivenöl und etwas Zucker (als Futter für die Hefe) dazu, dann kommt die Pizza dem Original etwas näher. 😋)

        Liebe Grüße
        Dein IQs Kitchen Team

  4. Sehr lecker und hat auf Anhieb geklappt. Danke für das tolle Rezept

  5. Lieber Carmine, liebe Pizzaliebhaber!
    Ich möchte euch kurz meine erste Erfahrung zu der Proteinpizza 2.0 mitteilen:
    Sie schmeckt mega lecker, macht richtig satt (mehr als normale Pizzavarianten), und geht total einfach! Allerdings muss ich sagen, dass bei mir alles nach bereits 10 Minuten im Ofen fertig war. Da muss man evtl ein bisschen aufpassen wie der eigene Ofen funktioniert 😉

  6. Ich habe mir eine süße Pizza daraus gemacht und das geschmacksneutrale Proteinpulver mit Süßem (Marzipan-Geschmack) ersetzt. Als Belag habe ich mir eine Apfelmus und Apfel-Stücke mit Zimt drauf gemacht.
    Kam als Alternative echt gut. Die herzhafte Variante probiere ich demnächst, wenn geschmacksneutrales Pulver ankommt. 🙂

    • Hi Manuel,
      vielen Dank für den Tipp, das hört sich ja unfassbar lecker an. Wirklich eine tolle Idee! 🙂
      Die herzhafte Variante wird dir sicherlich genauso gut schmecken. Berichte dann gerne mal, wenn du sie ausprobiert hast 🙂
      Liebe Grüße und viel Spaß weiterhin beim Nachbacken und -kochen!

  7. Melina Gross

    Sind 3g frische oder trockene Hefe gemeint?

  8. Klappt das Rezept auch mit dem veganen total protein pulver? Das habe ich schon da 😄

    • Hallo Bryan,

      generell kann man das Total Vegan Protein auch zum Backen nutzen.
      Bei der Pizza empfiehlt sich allerdings das Zurückgreifen aus das Total Protein Geschmacksneutral, damit auch die gewünschte Pizza Konsistenz erzielt wird!
      Aber du kannst uns vertrauen: Die Investition lohnt sich, denn nicht nur das Team, auch die Qommunity liebt unsere Protein Pizza – sie ist auch von meinem Speiseplan nicht mehr wegzudenken!😊

      Beste Grüße
      Jess vom IQs Kitchen Team

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.