Kürbis-Risotto mit Lachs | 10min Risotto-Rezept mit Räucherlachs

Kürbis-Risotto mit Lachs | 10 Minuten Risotto

Werbung

Kürbis-Risotto mit Lachs | 10 Minuten Risotto

569 Kcal | 28g Protein | 69g Kohlenhydrate | 21g Fett

10 Minuten Risotto? Wie soll das funktionieren? Natürlich gar nicht. Zumindest wenn wir über den klassischen Risotto sprechen, wie man ihn aus der mediterranen Küche kennt. Doch in IQs Kitchen sehen wir die Dinge nicht so eng und bedienen uns wie so oft ein paar einfacher Helferlein, die uns das Leben erleichtern und trotzdem maximalen Genuss garantieren. So wie bei diesem Kürbis-Risotto mit Lachs, das sogar in unter 10min zubereitet ist, wenn die (wenigen) Handgriffe sitzen.

Klar kann man kritisieren, dass es kein echter Risotto sei, aber ganz ehrlich Freunde: das juckt mich herzlich wenig. Wenn ich dafür eine halbe Stunde Zeit einspare, wofür ich im besten Falle ein 10% besseres Geschmacksergebnis bekäme (und urteilt bitte nicht, bevor ich nicht diese Variante probiert habt…), ist es mir das einfach nicht wert.

Sorry, aber da bin ich ganz simpel gestrickt und halte mich lieber an einfache Basics, die mir das Leben erleichtern und den Geschmack trotz allem nicht zu kurz kommen lassen. Man darf ruhig Kompromisse eingehen, ich animiere euch sogar dazu, wenn dafür die Alltagstauglichkeit und Praktikabilität gefördert wird.

Wie viele von euch können nun endlich mal spontan eine Pizza genießen, dank meines Protein Pizza Teigs? Keine lange Gehzeit, keine Vorbereitung oder Vorplanung nötig. Einfach loslegen und mit gutem Gewissen genießen. Was gibt es bitte schöneres? 🙂

Bleibt flexibel und passt die Rezepte an EURE Bedürfnisse an und nicht anders herum. Ich verspreche euch, dass es selbst den unmotiviertesten Küchenmuffel dazu bringen wird etwas mehr Zeit in der Küche zu verbringen.

Dieses Kürbis-Risotto wäre doch schon mal ein guter Anfang oder? Starte doch einfach mal einen kleinen Selbstversuch und nimm dir feste vor dieses Rezept heute Abend zuzubereiten. Schreib dir eine Einkaufsliste, lade deinen besten Freund/ Freundin ein und lasst es euch gemeinsam schmecken.

Ich bin gespannt auf deine Rückmeldung und freu mich auf dein Feedback zum 10 Minuten Risotto. Für weitere leckere und gesunde 10 Minuten Rezepte schau dich gerne mal auf dem Blog um, du wirst garantiert fündig.

Euer Fitnesskoch

Q

Du hast gefallen an meinen Rezepten gefunden und suchst noch mehr schnelle und einfache Gerichte, die deinen Alltag erleichtern? Schau dir gerne meine beiden Kochbücheran, wo du über 200 Rezepte findest, die dich glücklich machen werden und den Genussfaktor nicht zu kurz kommen lassen. Ich beweise dir, dass jeder kochen kann 🙂 Hier klicken und die Kochbücher besorgen.

Zutaten

  • 100g Skandinavischer Lachs
  • 175g Reis (gekocht)
  • Alternativ: 125g Express Reis (1/2 Packung)
  • 150g Kürbispüree (Kürbis kochen und pürieren 🙂 ich bereite mir immer eine größere Portion auf Vorrat zu)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 1TL Olivenöl
  • Basilikum

Zubereitung

  • Die Knoblauchzehe fein hacken und in Olivenöl kurz andünsten. Den Lachs in feine Streifen schneiden, den Basilikum hacken und bereit stellen.
  • Das Kürbispüree in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und einem Schuss Zitronensaft verfeinern und die Temperatur reduzieren. Den gekochten Reis und einen Schuss Wasser hinzugeben bis die risotto-typische, sämige Konsistenz erreicht ist. Wahlweise noch einen Teelöffel Gemüsebrühepulver unterrühren.
  • Von der Herdplatte nehmen und sofort den Lachs und Basilikum unterheben. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken falls gewünscht.
  • Servieren und genießen.

Nährwerte

  • 569 Kcal
  • 28g Protein
  • 69g Kohlenhydrate
  • 21g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

3 Comments

  1. Pingback: Kürbis-Quiche mit Frischkäse-Füllung | Herbstliches Quiche Rezept

  2. Pingback: Laura's Kürbiskuchen | Einfacher Protein Pumpkin Pie

  3. Pingback: Veganes Pilz-"Quinotto" | Veganes schnelles Gericht

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.