Low Carb Hähnchen-Curry mit Zucchini-Nudeln | Low Carb Gericht

Werbung

Low Carb Hähnchen-Curry mit Zucchini-Nudeln | Low Carb Gericht

286 Kcal | 29g Protein | 12g Kohlenhydrate | 14g Fett

Ist Low Carb tatsächlich die beste Diätform? Gibt es die überhaupt? Low Carb bedeutet nichts anderes als „wenige Kohlenhydrate“. Durch den Verzicht oder eine Reduzierung der Kohlenhydrate in der Ernährung haben tatsächlich viele Abnehmerfolge. Jedoch ist damit nicht garantiert, dass es auch bei dir genauso gut funktioniert.

Low Carb ist eine von vielen Ernährungsformen und jeder muss für sich individuell die Vor- und Nachteile abwägen. Denn es gibt nicht DIE Ernährungsform oder DIE beste Diät. Für jeden funktioniert etwas anderes. Für den einen stellt der Verzicht der Kohlenhydrate kein Problem dar, jemand anderes wiederum kann sich eine Ernährung ohne Nudeln oder Brot nicht vorstellen.

Finde also deinen Weg, mit dem du dich langfristig und dauerhaft wohl fühlst. Wenn Low Carb etwas für dich ist oder du es gerne mal ausprobieren möchtest, dann teste doch gerne mal dieses Low Carb Hähnchen-Curry mit Zucchini-Nudeln. Zucchini-Nudeln sind eine Alternative zu Nudeln, wenn du abnehmen möchtest und dir die Kalorien und Kohlenhydrate der echten Nudeln sparen möchtest.

Probiere es aus und überzeuge dich selbst. Wer hat bereits Erfahrungen mit einer Low Carb Ernährung? Wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, lese gerne mal den Low Carb Guide hier auf dem Blog.

Viel Spaß mit dem Rezept für mein Low Carb Curry und beste Grüße aus Iqs Kitchen

Euer Q

Zutaten

  • 125g Hähnchenbrustfilet-Stücke
  • 1 große Zucchini oder 2 kleine
  • 100ml Creme Fine 7%
  • 75ml Gemüsebrühe
  • 1TL Kokosöl
  • Salz & Pfeffer
  • 1TL Currypulver
  • Paprikapulver

Zubereitung

  1. Die Zucchini mit einem Spiralschäler zu Spaghetti verarbeiten.
  2. Zuerst das Hähnchenfleisch in Kokosöl von allen Seiten gut anbraten, bis es Farbe angenommen hat. Mit Salz & Pfeffer würzen und mit der Creme Fine und Gemüsebrühe ablöschen.
  3. Mit etwas Paprikapulver und Currypulver würzen und 5min köcheln lassen.
  4. Die Zucchini-Nudeln unterheben und servieren.

Nährwerte

  • 286 Kcal
  • 29g Protein
  • 12g Kohlenhydrate
  • 14g Fett

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.