Mango Hähnchen Curry

Mango-Hähnchen Curry | Schnelles Gericht mit Erdnuss-Kokos Curry

Werbung

Mango-Hähnchen Curry | Schnelles Gericht mit Erdnuss-Kokos Curry

617 Kalorien | 50g Protein | 80g Kohlenhydrate | 14g Fett

Mango-Hähnchen Curry – Curry ist ein leckeres Gericht, welches schnell und ohne viel Aufwand zubereitet werden kann. Als ursprünglich sudostasiatische oder südasiatische Spezialität erfreuen sich Curry-Rezepte heute auf der ganzen Welt großer Beliebtheit. Kombiniert mit der exotischen Würze werden in der Regel Gemüsesorten wie Brokkoli, Auberginen, Kartoffeln, Karotten, Zucchini, Champignons oder Spinat. Der Gemüse- und Fleischanteil kann bei der Zubereitung der Curry Rezepte je nach Belieben variiert werden.

Frische Mango vereint mit saftigem Hähnchenfleisch und Kokosmilch – das klingt doch lecker oder? Diese köstlichen Zutaten habe ich in einem Mango Hähnchen Curry vereint, ein schnelles Gericht mit einer Erdnuss-Kokos Curry Sauce.

Die Idee für dieses Mango-Hähnchen mit einer Erdnuss-Kokos Curry Sauce ist relativ spontan entstanden. Aber wie sagt man so schön: Die spontanen Ideen sind meistens die Besten. Basmati Reis, Mango, Hähnchenbrustfilet, Gemüse, Knoblauch, Kokosmilch und ein paar gute Gewürze – mit wenigen Zutaten lässt sich schnell und einfach, wie ihr es aus IQsKitchen kennt, ein köstliches Curry zubereiten. Und glaubt mir – das ist wirklich blitzschnell fertig.

Probiert es gerne aus und überzeugt euch selbst. Und wenn ihr Curry-Liebhaber seid, dann schaut auch gerne mal bei meinen weiteren Curry Rezepten vorbei. Sei es das vegane Erdnuss-Kokos-Curry mit Spinat und Kidneybohnen, das Lachs-Curry mit Blumenkohlreis und viele weitere. Denn Curry ist ein schnelles, einfaches Gericht und dennoch wahnsinnig köstlich!

Wie immer wünsche ich euch natürlich viel Spaß bei der Zubereitung. Ich bin schon sehr gespannt auf euer Feedback zum Mango-Hähnchen Curry!

Euer Fitnesskoch

Q

Wenn Du mehr schnelle, einfache, gesunde und fitnessgerechte Rezepte suchst, dann besorge Dir jetzt meine Kochbücher und lasse Dich von den vielseitigen Gerichten inspirieren.

Zutaten (2 Portionen)

Mango-Hähnchen Curry

  • 200g Basmati Reis (Trockengewicht)
  • 250g Hähnchenbrustfiletstücke
  • 1/2 Mango (gewürfelt)
  • Gemischtes Gemüse z.B. Brokkoli, Paprika, Pilze, Karotte
  • 1 Knoblauchzehe und wahlweise ein Stück Ingwer
  • 2 TL Kokosöl oder Sesamöl
  • Salz, Currypulver, gemahlener Kreuzkümmel oder Currypaste

Erdnuss-Kokos Sauce

  • 200ml Kokosmilch (normale oder fettreduzierte)
  • 20g Erdnussmehl oder Erdnussmus
  • 150ml Hühnerbrühe
  • 25ml Sojasauce
  • Schuss Zitronensaft

Zubereitung

  1. Den Reis kochen, das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und die Saucen aus den Zutaten anrühren und abschmecken.
  2. Eine ausreichend große Pfanne oder Wok nutzen und die Filetstücke mit dem gehackten Knoblauch und Ingwer in Kokosöl anbrutzeln.
  3. Etwas salzen, einen Schuss Sojasauce dazugeben und aus der Pfanne nehmen. Direkt das Gemüse in die noch heiße Pfanne geben und 2-3 Minuten unter ständigem Wenden scharf anbraten.
  4. Mit der Erdnuss-Kokos Sauce ablöschen, mit Currypulver und Cumin würzen und auf mittlerer Herdstufe runterstellen. Einen Deckel aufsetzen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Das Hähnchenfleisch und die Mangowürfel unterheben und nach 2 Minuten mit dem gekochten Reis servieren. Ich wünsche guten Genuss!

Nährwerte

  • 525 Kcal
  • 47g Protein
  • 58g Kohlenhydrate
  • 14g Fett

Hier findest du meine Kochbücher mit über 100 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

 

4 Comments

  1. Kann das sein das in der Zubereitungsanleitung was nicht ganz stimmt ? 🙂

  2. Pingback: Asia Wok-Pfanne | Asia Gericht mit Gemüse und Hähnchen

  3. Hallo,
    klingt mega 🙂 wird definitiv probiert 🙂

    oben und unten stimmen aber die Nährwerte nicht überein – woran liegt das?
    LG Tanja

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.