pasta alfredo

Pasta „Alfredo“ | Nudeln „Hähnchen Alfredo“

Werbung

Pasta „Alfredo“ | Nudeln „Hähnchen Alfredo“

586 Kalorien | 53g Protein | 65g Kohlenhydrate | 12g Fett 
Buongiorno mia cara comunità,
habt ihr Lust auf ein einfaches, leckeres Pasta Rezept? Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und behaupte: Jeder liebt Pasta! Ob Spaghetti, luftige Gnocchi in einer cremigen Sauce oder ein leckerer mediterraner Nudelsalat. Für viele ist Pasta zudem die praktische und schnelle Antwort auf die Frage: „Was gibt es heute Abend zum Essen?“
Pasta Alfredo ist tatsächlich ein hauptsächlich außerhalb Italiens bekanntes Pastagericht. Die Nudeln mit einer cremigen Sahne-Parmesan Sauce möchte ich euch heute in der IQs Kitchen Variante präsentieren. Kalorienärmer, proteinreicher, schnell und einfach: So wie ihr es von mir kennt.
Statt einer fettigen, kalorienreichen Sahne verwende ich gerne eine Mischung aus fettarmen Frischkäse, fettarmer Milch und optional kann das geschmacksneutrale Total Protein als Saucenbinder dienen. Ihr braucht für dieses Rezept keine außergewöhnlichen Zutaten, ihr findet die Lebensmittel in jedem herkömmlichen Supermarkt oder habt sie bestenfalls bereits zu Hause.
Keine Zeit ist auch bei diesem Rezept mal wieder keine Ausrede, denn die Nudeln mit „Hähnchen Alfredo“ sind wirklich schnell und vor allem sehr einfach zubereitet.

Probiert es aus und überzeugt euch selbst. Mit den besten Grüßen aus IQs Kitchen

Euer Fitnesskoch
Q

Ich möchte dir mit meinen Rezepten beweisen, dass du mit meinen Kochbüchern in der Lage bist dir schnell & einfach gesunde Rezepte zuzubereiten, die dir schmecken und sicher gelingen. Ich setze hierbei auf einfache Basiszutaten und Zubereitungsmethoden, die zeitsparend sind und deinen Alltag nicht zusätzlich stressen. Ich bin mir sicher, dass auch du mit dem Bundle aus Band 1 und 2 glücklich und 100% zufrieden sein wirst, wie meine bisherigen Buchkäufer. Lies dir gerne dazu auch meine Buchrezensionen durch.

Zutaten

  • 80g Penne Nudeln (Trockengewicht)
  • 150g Hähnchenbrustfiletstücke
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150g Brokkoli-Röschen (vorgekocht oder aufgetaute TK-Kost)
  • 50g Frischkäse 0.2%
  • 100ml Fettarme Milch
    Optional: 20g Total Protein „neutral“ als Saucenbinder
  • 1 TL Hühnerbrühepulver
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Geriebener Parmesan
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Die Nudeln in Salzwasser kochen. Das Fleisch in Olivenöl anbrutzeln und sobald es außen braun ist, den gehackten Knoblauch dazugeben.
  2. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Den Frischkäse mit der Milch und Hühnerbrühepulver verrühren (optional etwas Total Protein zum Andicken unterrühren).
  3. In die Pfanne gießen und die Temperatur soweit reduzieren, dass es nur noch leicht köchelt. Nach etwa 6 Minuten den grob gehackten Brokkoli und Parmesan unter die Sauce rühren. Von der Herdplatte nehmen, die Pasta abgießen und mit der Hähnchen Alfredo Sauce vermengen.
  4. Nach Wunsch mit noch mehr Parmesan toppen und genießen.

Nährwerte (ohne extra Total Protein)

  • 586 Kalorien
  • 53g Protein
  • 65g Kohlenhydrate
  • 12g Fett


Hier findest du meine Kochbücher mit über 100 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

6 Comments

  1. Hallo, sind die Nährwerte für ein Rezept? Also ist das Rezept für eine Person?

  2. Die Nährwertangaben sind doch vollkommen falsch.
    180g Trockengewicht an Penne haben schon 646 Kalorien 😉
    Hier sind bestimmt 180g gekochte Penne gemeint?
    Also 60g Trockengewicht an Penne 215 Kcal.

    • Laura Schulte

      Vielen Dank für den Hinweis, es war ein Schreibfehler. 80g Nudeln, keine 180g Nudeln. Danke Pascal! 🙂

  3. Ich habe das Problem gehabt dass die Soße flockig geworden ist. Habe mich genau an das Rezept gehalten (Neutrales Total Protein habe ich auch hinzugefügt).

    • Laura Schulte

      Das neutrale Protein erst dazugeben, nachdem die Nudeln nicht mehr ganz so heiß sind. Also nicht mit köcheln lassen, denn sonst wird es flockig. LG Laura

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.