Pasta mit cremigen Erbsen-Basilikum Pesto | Veganes Nudelgericht

Werbung

Pasta mit cremigen Erbsen-Basilikum Pesto | Veganes Nudelgericht

572 Kalorien | 26g Protein | 76g Kohlenhydrate | 19g Fett

Moin Moin liebe Community!
Einfach und schnell: Diese Pasta mit cremigen Erbsen-Basilikum Pesto.
In wenigen Minuten zusammen püriert und inklusive Nudeln kochen innerhalb von 10 Minuten auf deinem Teller!
Zu Nudeln passt der Klassiker „Pesto“ einfach perfekt. Pesto kommt vom italienischen Ausdruck pestare und bedeutet “zerstampfen”. Dabei handelt es sich um eine ungekochte, dickflüssige Würzsauce. Das traditionelle Pesto-Grundrezept besteht aus Basilikum, Pinienkernen, Knoblauch, Olivenöl sowie geriebenem Parmesan oder Pecorino und etwas Salz. Die meisten käuflichen Pesto-Varianten enthalten Parmesan-Käse, wodurch es für Veganer nicht mehr geeignet ist.
Jedoch kann man sich auch ganz einfach ein leckeres veganes Pesto selbst zubereiten, so zum Beispiel dieses cremige Erbsen-Basilikum Pesto. Du brauchst dafür nur wenige Zutaten und es ist innerhalb weniger Minuten fertig! Ich bin gespannt auf euer Feedback und wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept für diese Pasta mit cremigen Erbsen-Basilikum Pesto.
Wenn du noch weitere vegane Pasta Rezepte suchst, schau dich gerne mal auf dem Blog um, denn du wirst garantiert fündig. Wie wäre es zum Beispiel mit einer veganen, cremigen Kürbis Pasta?

Mit den besten Grüßen aus IQs Kitchen

Euer Q

Ich möchte dir mit meinen Rezepten beweisen, dass du mit meinen Kochbüchern in der Lage bist dir schnell & einfach gesunde Rezepte zuzubereiten, die dir schmecken und sicher gelingen. Dabei setzte ich auf einfache Basiszutaten und Zubereitungsmethoden, die zeitsparend sind und deinen Alltag nicht zusätzlich stressen. Ich bin mir sicher, dass auch du mit dem Bundle aus Band 1 und 2 glücklich und 100% zufrieden sein wirst, wie meine bisherigen Buchkäufer. Lies dir gerne dazu auch meine Buchrezensionen durch.

Zutaten

  • 80g Nudeln nach Wunsch, ich habe Spirelli verwendet (Trockengewicht)
  • 200g TK-Erbsen (aufgetaut)
  • 50g Soja-Joghurt (natur)
  • 40g Avocado
  • 1 Knoblauchzehe oder Knoblauchpulver (etwas milder im Geschmack)
  • Bund Basilikum
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • Spritzer Zitronensaft
  • Optional: Gehackte Walnüsse und frische Cocktailtomaten als Topping

Die Menge Nudeln ist für 1 Portion angegeben, aber das Pesto reicht von der Menge her für eine zweite Portion. Evtl die Menge der Einzelzutaten minimal erhöhen, da es wirklich sehr ergiebig ist.

Tipp: Wer diese Mahlzeit proteinreicher und/oder nicht-vegan zubereiten möchte kann Magerquark oder normalen Joghurt verwenden und zum Schluss mit Fetakäse oder Mozzarella servieren. Eine weitere Möglichkeit wäre ca. 25g Total Protein „Geschmacksneutral“ unter das Pesto zu rühren. In diesem Falle muss jedoch noch etwas Wasser hinzugefügt werden, sodass eine cremige Konsistenz entsteht.

Zubereitung

  1. Die Nudeln in Salzwasser kochen.
  2. Alle Zutaten für das Pesto mit einem kleinen Schuss Wasser pürieren. Es sollte ein cremiges Pesto dabei entstehen. Gegebenenfalls die Wassermenge etwas erhöhen. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver abschmecken und mit den fertig gekochten Nudel verrühren.
  3. Wahlweise mit ein paar gehackten Walnüssen und Cocktailtomaten toppen und genießen.

Nährwerte

  • 572 Kalorien
  • 26g Protein
  • 76g Kohlenhydrate
  • 19g Fett


Hier findest du meine Kochbücher mit über 100 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

One Comment

  1. Pingback: Kartoffelsalat mit grünem Pesto und Fetakäse | Gesunder Kartoffelsalat

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.