Spinat-Pasta Salat | 15min Nudel Gericht

Spinat-Pasta Salat | 15min Nudel Gericht

Werbung

Spinat-Pasta Salat | 15min Nudel Gericht

620 Kcal | 23g Protein | 100g Kohlenhydrate | 12.5g Fett
„Mamma mia“ die Zweite 😀 Diese spontane Pasta-Kreation liegt genau eine Woche zurück und ich weiß nicht welcher Teufel mich geritten hat Zubereitung so anzugehen, aber es hat funktioniert. Ich hatte meinen besten Freund zum Essen eingeladen, war aber ziemlich ideenlos, was ich mal zubereiten könnte. Da die vegetarische Woche anstand, fiel unser sonstiges Burger-Fest aus und es musste eine Alternative her.Da ich an diesem Tag auch zufällig mein Refeed Day gelegt hatte, kam mir Pasta in den Sinn –  gesagt, getan. Das besondere bei diesem Spinat-Pasta Salat war vor allem die leckere Sauce, die ich mehr oder weniger nach Gefühl zusammengemixt habe, schlussendlich aber für großes Erstaunen gesorgt haben. Ich muss gestehen, ich war selbst auch sehr positiv über den erfrischenden Geschmack überrascht.

Was ich auch immer wieder als schönes Kompliment auffasse, ist wenn meine Gäste, die dann meist auch mit in der Küche stehen, total erstaunt sind, wie schnell und einfach die Zubereitung geht und am Ende so eine tolles Geschmackserlebnis entsteht. So wie bei diesem Spinat-Pasta Salat.

Dafür stehe ich ja auch mit IQs Kitchen und ist das, was ich immer predige und in meinen Kochbuch-Rezepten an euch weitergeben möchte: (M)eine Ernährung ist nicht (zeit-)aufwändig und trotzdem gesund und schmackhaft.

Das „Meine“ muss an der Stelle auch betont werden, denn ich sehe immer wieder, dass in dem Bereich sehr viel mit Marketingtricks gearbeitet wird, um den Leuten zu suggerieren, dass es besondere Zubereitungsmethoden und „Spezialzutaten“ benötigt, um sich besonders gesund, lecker und abwechslungsreich zu ernähren. Das mag vielleicht ganz toll für Außenstehende klingen, ist aber zu 99,9% Humbug und führt letztlich nur dazu, dass man Geld für etwas ausgegeben hat, was nach dem ersten Durchblättern dazu führt, dass es im Regal verstaubt.

Ich wünsche euch somit viel Spaß mit diesem schnellen Nudel Gericht! Ich bin gespannt auf euer Feedback zum Spinat-Pasta Salat. Für mehr schnelle Pasta Kreationen schaut euch gerne mal auf meinem Blog um, ihr werdet garantiert fündig.

Mit den besten Grüßen

Euer Fitnesskoch

Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten (4 große Portionen)

Bis auf die Nudeln sind die Mengenangaben geschätzt, da es eine spontane Kreation war, die ich mehr oder weniger nach Bauchgefühl zusammengewürfelt habe 🙂

  • 500g Fussilli-Nudeln (Trockengewicht)
  • 200g Cherry Tomaten
  • 1 EL Olivenöl
  • 100g Frischer Blattspinat
  • 1 Rote Zwiebel
  • 10 Getrocknete Tomaten
  • 25g geriebener Parmesan
  • 1 mittelgroße Avocado
  • Salz & Pfeffer
  • Getrockneter Oregano

Sauce

  • 300g Naturjoghurt 1.5%
  • 50g Frischer Blattspinat
  • 1 EL Olivenöl
  • Knoblauchpulver
  • Schuss Worchester Sauce
  • Salz & Pfeffer
  • Schuss Zitronensaft
  • Frische Petersilie

Zubereitung

  1. Die Nudeln in einem großen Topf in Salzwasser kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Cocktailtomaten halbieren, den Blattspinat und getrockneten Tomaten grob hacken und die Zwiebel und Avocado fein würfeln. In eine große Schüssel geben.
  3. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen, Olivenöl hinzugeben und grob vermengen.
  4.  Alle Zutaten für die Sauce in einen Standmixer geben und verarbeiten.
  5. Die gekochte Pasta kurz mit kaltem Wasser abschrecken und dann in die Schüssel geben und gut vermengen.
  6. Die Sauce darüber verteilen und nochmal gut vermengen.
  7. Mit frischen Parmesankäse toppen und servieren.

Nährwerte (1 Portion)

  • 620 Kcal
  • 23g Protein
  • 100g Kohlenhydrate
  • 12.5g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

2 Comments

  1. Moin,
    Ich bin eher durch Zufall auf dieser Seite gelandet, habe mich dann aber spontan entschlossen, dieses Gericht auszuprobieren (Nährwerte prima für den jetzt anstehenden Winter :D, vegetarisch, ausserdem sah es auf dem Bild sehr lecker aus und Spinat hat gerade Saison). Allerdings war ich aus alter Fitness-Rezept-Erfahrung davon ausgegangen, dass das Ganze am Ende – nun ja, sagen wir mal zweckmäßig – schmecken würde.

    Umso mehr bin ich aus allen Wolken gefallen, als es fertig war. Ich liebe „frische“ herzhafte Gerichte. Und unfassbarerweise schmeckt das ganze auch mit wenig Fett enorm „rund“ (ich habe allerdings beim Parmesan gut zugelangt..).
    Zeitmäßig hat es über 15 Minuten gedauert, mit Routine geht es aber bestimmt schneller. Außerdem hab ich morgen noch was davon.

    Vielen Dank für das Rezept. Ich werde mich dann wohl mal mit deinen Büchern beschäftigen. Wie groß ist denn da in etwa der vegetarische Anteil?

    LG
    Tobias

    • Na bei solch tollen Worten bleibt mir nichts anderes übrig als ein riesengroßes Dankeschön auszusprechen, denn genau diese Kommentare und Rückmeldungen sind eine schöne Bestätigung dessen, was ich immer in meinen Posts und auch meinen Büchern predige: Eine gesunde und ausgewogene Ernährung muss nicht kompliziert sein und JEDER ist in der Lage das umzusetzen. Man muss kein Chefkoch sein (was ich ja auch nicht bin ;)) und kann Spaß daran finden, wenn man sich darauf einlässt.
      Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg
      Carmine

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.