TiramiQ Tsatsiki

TiramiQ „Greek Style“ | Schnelle Rezepte für Kochfaule Teil II

Werbung
TiramiQ „Greek Style“ | Rezepte für Kochfaule Teil II
663 Kcal | 69g Protein | 54g Kohlenhydrate | 17g Fett
Kaliméra! meine Freunde (das heißt „Guten Tag“ auf griechisch) und herzlich Willkommen zu Runde Nummer 2 der schnellen Rezepte für Kochmuffel.
Nach dem TiramiQ „Italiano“ folgt das nächste herzhafte Tiramisù Rezept und wir begeben erneut auf Länderreise: Es geht nach Griechenland.
Diese dreiteilige Serie ist nicht nur dazu gedacht euch drei schmackhafte Rezepte vorzustellen, die super schnell und einfach zubereitet sind und euch eine vollwertige Mahlzeit in wenigen Minuten beschert, sondern auch um das Grundprinzip näher zu bringen, das wir mit IQs Kitchen verfolgen: Aus einem Grundrezept, viele unterschiedliche Varianten zuzubereiten, die immer wieder für ein neues Geschmackserlebnis sorgen.
Drei Vorteile, die mir auf Anhieb einfallen:
1. Man muss nicht ständig neue Lebensmittel einkaufen und kann sich an einem Grundstock an Basiszutaten halten, die immer wieder Verwendung finden.
2. Die Handgriffe werden routinierter, da man die gleichen Abläufe öfter wiederholt und dadurch die Zubereitung noch zeitsparender wird.
3. Die Nährwerte verändern sich nur minimal, sodass man mit der Zeit ein gutes Gefühl für die Kalorien/ Nährwerte bekommt, was auf Dauer, wenn man sich einen Pool an Basis-Zutaten angelegt hat, das intuitive Essen ohne akribisches Kalorienzählen, sehr viel einfacher macht.
Welche weiteren Vorteile fallen dir ein und teilst du die gleiche Erfahrung, dass es dir mit dieser Herangehensweise sehr viel leichter fällt eine gesunde und zielgerichtete Ernährung umzusetzen? Schreib es in die Kommentare und überzeuge damit vielleicht auch diejenigen in der Qommunity, die noch etwas skeptisch sind. Man muss natürlich selbst diese Erfahrung sammeln, aber wer dran bleibt, wird dauerhaft belohnt! 😉
Das Video findet ihr sowohl auf IGTV als auch Youtube und Freunde, ich setze auf eure tatkräftige Unterstützung unter den Videos, also lasst einen Kommentar da und wenn ihr es nachmacht, dann markiert uns gerne in eurem Post. Wir möchten doch sehen was ihr macht, also lasst uns und eure Community auch daran teilhaben 🙂
Mit besten Grüßen aus IQs Kitchen
Eure Fitnessköche Q & Laura

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten (2 Portionen)

Für den Boden:

Für die Tsatsiki Creme-Schicht:

  • 200g Körniger Frischkäse 0.4%
  • 10g Feta light
  • frischer Dill
  • Salz & Pfeffer
  • Knoblauchpulver
  • Etwas Gurke als Topping

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Boden vermengen. Etwas Wasser hinzufügen, aber nur so viel, bis ein cremiger Teig entsteht. Der Boden sollte nicht zu flüssig sein, sondern eher zäh-cremig, bevor er in die Mikrowelle kommt ( siehe Video).
  2. Die Teigmasse in ein mikrowellengeeignetes, Gefäß füllen und für ca. 7-8 Minuten bei 800 Watt erhitzen. Je nach Mikrowelle kann die Zeit abweichen, deswegen empfehle ich nach 6min einen ersten Drucktest zu machen.
  3. In der Zwischenzeit den Körnigen Frischkäse in ein hohes Gefäß geben und mit Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver würzen. Eine gute Menge Dill hinzugeben und mit dem Pürierstab mixen.
  4. Sobald der Boden fertig ist, kurz abkühlen lassen und dann die Cremeschicht darauf verteilen. Etwas Gurke und Dill als Topping drüber und schmecken lassen oder mitnehmen und unterwegs genießen.

Nährwerte (pro Portion)

  • 331 Kalorien
  • 34.5g Protein
  • 27g Kohlenhydrate
  • 8.5g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

One Comment

  1. Gleich probiert. Es war sooo lecker 😋

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*