Banana Joe

Banana Joe | GötterQuchen

🅐 🅝 🅩 🅔 🅘 🅖 🅔 ⎪ 🅦 🅔 🅡 🅑 🅤 🅝 🅖

Banana Joe | GötterQuchen

650Kcal | 80g Protein | 63g Kohlenhydrate | 6g Fett
Moin Moin Freunde!
Ich darf euch liebe Grüße von meinem Kollegen „Banana Joe“ ausrichten. Zwei Dinge vorweg: Er ist einer meiner Top 3 #Götterquchen Kandidaten und dazu sogar ohne die „klassische“ Götterspeise zubereitet #darferdas 😳 Ich darf das!😂
Die Schweizer und Österreicher machen gerade Freudentänze. Liebe geht raus 😘Da heute um 14 Uhr endlich die kleinen „Bananenmilch“🍌 Dosen verfügbar sein werden, passt das doch super😉
Warum ich das so hervorhebe? Ganz einfach: Es ist mit Abstand mein Lieblingsgeschmack und mittlerweile auch von vielen von euch.
Bereits der Schoko-Brombeer Götterquchen und auch der Schoko-Zitronenkäsekuchen sind super bei euch angekommen, bin ich mir sicher, dass ihr den Banana Joe lieben werdet. Wenn ihr Bananenmilch als bereits zuhause habt oder es euch heute sichern möchtet, dann testet ihn sehr gerne! Ich bin mir sicher, ihr werdet Banana Joe genauso lieben wie ich.
Ich bin schon sehr gespannt auf euer Feedback und wünsche euch viel Spaß bei der Zubereitung!
Euer Fitnesskoch
Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten für den „Banana Joe“ 

Topping

Boden (18er Springform)

Zubereitung

  1. Die Gelantine in 2-3 EL Wasser 10 Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit den Skyr mit dem Proteinpulver und Chunky Flavour verrühren.
  2. Die Zutaten für den Boden mit einem guten Schuss Wasser cremig rühren. Entweder in einer großen Schüssel (18er Springform) zu einem klassischen Kuchenboden zubereiten und in die Form legen. Oder als Mugcake zubereiten, die Stückchen zerrupfen und mit der Quarkmasse schichten. In beiden Fällen für ca. 4 Minuten bei 800 Watt in die Mikrowelle oder alternativ bei 180° für 15 Minuten im Backofen backen.
  3. Die Gelantine unter ständigem Rühren erhitzen und löffelweise den Quark hinzugeben und gut verrühren. Von der Herdplatte nehmen, die Bananenstücke unterheben und auf dem Kuchenboden verteilen. Mit den Oreos toppen und in den Kühlschrank stellen-
  4. Nach ca. 5h sollte der Kuchen fest und verzehrfertig sein.

Nährwerte (ganzer Kuchen)

  • 650 Kalorien
  • 80g Protein
  • 63g Kohlenhydrate
  • 6g Fett

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.