Banana-White Chocolate Coconut Fudge Kuchen

Banana-White Chocolate Coconut Fudge Kuchen

Werbung

Banana-White Chocolate Coconut Fudge Kuchen

889 Kcal | 75g Protein | 82g Kohlenhydrate | 15g Fett  

Moin Moin liebe Community!

Kuchen am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen, oder was meint ihr? Ein Banana-White Chocolate Coconut Fudge Kuchen klingt allerdings nicht gerade so, als könnte man ihn bedenkenlos zum Frühstück essen, ohne den Rest des Tages hungern zu müssen. Doch keine Sorge, dieses Kuchen Rezept könnt ihr esse, ohne euch anschließend Sorgen um eure Kalorienbilanz machen zu müssen.

Denn dieser Kuchen kommt ganz ohne Butter und Zucker aus. Die Basis besteht aus Kichererbsen, durch das Total Protein haben wir einen hohen Proteinanteil in diesem Kuchen und die Süße verleiht uns neben dem Total Protein das Chunky Flavour. Pro Stück sind es nur 89 Kalorien und 7.5g Protein. Zum Frühstück, als Dessert oder als Snack für unterwegs und zwischendurch – bei diesen Nährwerten kein Problem.

Doch nicht nur dieser Banana-White Chocolate Coconut Fudge Kuchen klingt so köstlich, obwohl er doch „gesund“ ist. Ihr findet auf dem Blog noch viele weitere kalorienbewusste und gleichzeitig wahnsinnig leckere Rezept!

Euer Fitnesskoch
Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wiegut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen.
  2. Die Kichererbsen mit dem Ei und einer halben Banane (am besten längs halbieren, damit es später auf dem Kuchen schöner aussieht) mit einem Pürierstab mixen. Dann das Dinkelmehl, Backpulver und Erdnussmehl hinzugeben und gut verrühren.
  3. Nach und nach Wasser hinzugeben, bis eine cremige Masse entsteht. Sie darf ruhig etwas cremiger sein, da wir noch das Proteinpulver unterrühren.
  4. Die Masse in zwei teilen und jeweils einen Total Protein Geschmack unterrühren. Unter die Bananenmilch-Masse das Chunky Flavour rühren. Jetzt sollte es in beiden Fällen eine zäh-cremige Masse sein.
  5. Im Wechsel die helle und dunkle Teigmasse in eine 18er Kastenform füllen und die halbe Banane leicht in die Oberfläche eindrücken.
  6. Den Kuchen für ca. 40-45min und nach 20min oder wenn die Oberfläche anfängt zu dunkel zu werden, mit Alufolie abdecken. Ich reduzieren dann auch meist die Temperatur minimal.

Nährwerte (pro Stück | 10 Stücke)

  • 89 Kcal
  • 7.5g Protein
  • 8.2g Kohlenhydrate
  • 1.5g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.