Bounty Energy Balls | Schoko-Kokos Pralinen mit nur 60 Kcal

Bounty Energy Balls | Schoko-Kokos Pralinen mit nur 60 Kcal

Werbung
Bounty Energy Balls | Schoko-Kokos Pralinen mit nur 60 Kcal

64 Kcal | 4.2g Protein | 6.2g Kohlenhydrate | 1.8g Fett  

Nachdem ich euch im ersten Teil ein cremiges Cookie Dough präsentiert habe, soll es im zweiten Teil direkt weiter gehen, mit einem süßen Rezept, das den Bounty Fans sicherlich gefallen wird: Es gibt Bounty Energy Balls oder Schoko-Kokos Pralinen (wie auch immer man sie nennen mag :)).

Die kleinen Protein Bällchen sind in wenigen Minuten zubereitet und nicht nur ein verdammt leckerer Snack, sondern auch praktisch zum Mitnehmen. Zubereiten, in eine verschließbare Box packen und mitnehmen – fertig! Du wirst die kleinen Protein Bounty Snacks lieben, das garantiere ich dir.

Auch hier hast du wieder die freie Wahl zu entscheiden, welchen Protein Geschmack zu wählst und welche Panade zu verwendest. Gemahlene Mandeln oder Haselnüsse, Backkakao, gehackte Pistazien: Du hast du die Wahl, also lasse deiner Phantasie und Wünschen freien Lauf.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Rezept und schau dir unbedingt das Video dazu an, wenn du die genaue Zubereitung erfahren möchtest. Dort erkläre ich dir auch, wie du vegane Energy Balls zubereiten kannst.

Mit besten Grüßen aus IQs Kitchen

Euer Fitnesskoch

Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten (15 Pralinen)

Zubereitung

Nährwerte (pro Pralinen)

  • 64 Kcal
  • 4.2g Protein
  • 6.2g Kohlenhydrate
  • 1.8g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

2 Comments

  1. Ich war super begeistert von dem Rezept! Habe es etwas umgewandelt und nur als Basis benutzt ABER mein Mann und auch mein Trainer waren echt begeistert! Total einfach zu machen, aber bei der Wärme muss man sie echt schnell verdrücken, sonst werden sie feucht – aber auch mit einer etwas „schlotzigeren“ Konsistenz, total lecker.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.