Brownie MugcakeBurger

Brownie Mugcake Burger mit Vanille-Keks | Protein Mugcake Burger

von Laura
Werbung

Brownie Mugcake Burger mit Vanille-Keks | Protein Mugcake Burger

595 Kcal | 68g Protein | 44g Kohlenhydrate | 14g Fett

Hallo meine Lieben,

sicherlich kennen einige von euch bereits meinen geliebten Mugcake. Doch habt ihr auch schon den Mugcake Burger ausprobiert? Bevor wir zum Rezept für diesen köstlichen Brownie Mugcake Burger kommen, möchte ich kurz auf ein sehr häufig diskutiertes Thema eingehen. Ist es schädlich täglich Süßstoffe zu konsumieren?

Nach derzeitigem Kenntnisstand führt ein regelmäßiger Verzehr von Süßstoffen zu keinen gesundheitlichen Komplikationen. [Es sei denn man leider an der genetischen Stoffwechselstörung Phenylketorunie]. Der sog. ADI (Allowed Daily Intake) beschreibt die Menge, welche man täglich und ein Leben lang bedenkenlos konsumieren kann. Diese liegt in Europa bei etwa 40mg/kg – bei einer 60kg Frau entspricht das etwa 4.5 Litern Cola light. TÄGLICH! EIN LEBEN LANG!

An dieser Stelle auch ein paar Fakten zu typischen Mythen rund um das Thema Süßstoffe, speziell „Aspartam“:

  • Im gesunden Menschen haben Süßstoffe keinen großen Einfluss auf Hungerhormone, Insulin und Blutzucker.
  • Studien können eine den Appetit ansteigende Wirkung von Süßstoffen nicht belegen. Bei einigen Personen können Süßstoffe den Appetit und die Kalorienaufnahme sogar senken, wenn sie anstatt von Zucker Süßstoffe verwenden.
  • Zahlreiche Studien der vergangenen Jahrzehnte befassten sich mit dem Thema Süßstoffe und Krebsrisiko – in keiner konnte bisher ein Zusammenhang festgestellt werden.
  • Aspartam und Kopfschmerzen – es gibt nicht genügend Beweise um eine endgültige Schlussfolgerung zu ziehen zudem sind Kopfschmerzen eine der Hauptkomplikationen, die durch Placebo entstehen.
  • Ein Einfluss von Süßstoffen auf die Darmflora ist noch nicht gänzlich geklärt. Bisher konnte beim Menschen kein direkter Zusammenhang hergestellt werden.

☝?Es spricht somit meiner Meinung nach nichts dagegen sich mal ein light Getränk, Proteinpulver mit Süßstoff oder ein Dessert mit den Chunky Flavour zu gönnen. ?? Selbst bei einem täglichen Verzehr wird man kaum an bzw. über den festgelegten Grenzwert kommen. Und wie immer sage ich: „Alles in Maßen“.

Ich persönlich verwende Süßstoffe sehr bewusst und greife teilweise auch zu alternativen Süßungsmitteln, um den Konsum nicht zu übertreiben. Somit sind das Total Protein, die Chunky Flavours und der Every Workout fast täglich in meinem Gebrauch. Dagegen trinke ich beispielsweise aber sehr selten Light Getränke.

Nun möchte ich euch jedoch das Rezept für diesen Brownie Mugcake Burger nicht länger vorenthalten. Die Kombination aus dem Brownie Mugcake und der cremigen Keks-Quarkcreme dazwischen war wirklich köstlich. Falls ihr den Mugcake Burger ausprobiert, dann freue ich mich wie immer riesig über euer Feedback. Viel Spaß bei der Zubereitung!

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten

Für den Mugcake:

Für die Creme:

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Brownie Mugcake vermengen. Wasser hinzufügen (so viel bis ein cremiger Teig entsteht) und mit dem Schneebesen oder einer Gabel gut vermengen.
  2. Die Teigmasse in ein geeignetes, hohes Gefäß füllen und für etwa 3-4 Minuten bei höchster Stufe in der Mikrowelle backen.
  3. Für die Quark Schicht alle Zutaten zusammenrühren, abschmecken und ggf. 1-2 TL Wasser hinzufügen. Je nachdem wie süß man es mag, noch etwas Chunky oder Total Protein hinzugeben.
  4. Den Mugcake längst aufschneiden und die Quarkschicht auf den etwas abgekühlten Boden verteilen, mit dem Mugcake-Deckel bedecken und Toppings nach Wunsch darauf verteilen.

Nährwerte

  • 595 Kalorien
  • 68g Protein
  • 44g Kohlenhydrate
  • 14g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

One Comment

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.