Vanilla-Cheesecake Berry Brownie | Käsekuchen-Brownie mit Beeren

Cheesecake Brownies | Vanille Käsekuchen Brownie mit Beeren

Werbung

Cheesecake Brownies | Vanille Käsekuchen Brownie mit Beeren

800 Kcal | 88g Protein | 72g Kohlenhydrate | 13g Fett (ganzes Portion ca. 8 Stück)

 

Brownies mit Kidneybohnen – ich bin mir sicher, es gibt noch genug Menschen da draußen, die sich das nicht vorstellen können. Aber spätestens nachdem du meine IQsKitchen Brownies mal probiert hast wirst du sie lieben! Man schmeckt die Bohnen einfach nicht heraus und erhält ein paar saftige, schokoladige Brownies. Und diese haben einfach unschlagbare Makros!

Und für alle Brownie-Fans, die auch Käsekuchen lieben, habe ich jetzt hier den Vanilla Cheesecake Berry Brownie. So habe ich zwei beliebte Rezepte von euch kombiniert! Und ich muss zugeben, ich war selbst überrascht wie genial und vor allem wie schnell und einfach diese Käsekuchen-Brownies sind.

Ich backe mittlerweile wahnsinnig gern mit Hülsenfrüchte – Kichererbsen, weiße Bohnen oder Kidneybohnen. Ich finde sie einfach ideal als Mehlersatz – man kann sich somit bei Bedarf Kalorien sparen aber nicht nur das. Die Konsistenz ist einfach genial, wenn ihr mich fragt! Besonders Brownies oder Blondies werden damit einfach so richtig schön saftig. #saftibär

Hülsenfrüchte:

Hülsenfrüchte sind übrigens auch ein kleiner Tipp oder Trick für Diätende oder Volumenesser, wie ich es bin. Die Kombination aus Ballaststoffen und pflanzlichen Eiweißen macht Hülsenfrüchte zu einem optimalen Sattmacher-Lebensmittel. Und als Laura und ich den Live Stream zum Thema „Volume Food, Volume Hacks & Sättigung“ für euch gemacht haben, sind neben einem Karottenkuchen zum Löffeln, Piccolinis, Zucchini Spagetti und einem BlumenQohl Porridge, auch Volumen Cheesecake-Brownies entstanden. Sie sehen genauso aus, schmecken mindestens genauso gut – werden durch die Zucchini sogar noch saftiger und du hast einfach durch das Gemüse mehr Volumen und verhältnismäßig kaum mehr Kalorien. 

Volume Hack Brownie
Volume Hack Brownie

Egal für welche Variante der Cheesecake Käsekuchen-Brownies du dich entscheidest – wir sind davon überzeugt, du wirst begeistert sein. Daher schonmal viel Spaß bei der Zubereitung, wir sind sehr gespannt auf dein Feedback!

Dein Fitnesskoch Q & Laura 

 

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Brownie-Teig

Vanilla-Cheesecake Berry Topping

 

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170° vorheizen und eine kleine Kuchenform vorbereiten. Ich habe sie mit Backpapier ausgelegt.
  2. Den Schokoteig mit einem Pürierstab gut durchmixen und so vorsichtig Wasser hinzugeben, bis ein zähflüssiger Teig entsteht. Das Cheesecake Topping in einer separaten Schüssel anrühren.
  3. Immer wieder im Wechsel die dunkle und helle Masse schichten und auf der hellen Masse ein paar Beeren verteilen.
  4. Für 35-40min backen und im halboffenen Ofen abkühlen lassen und genießen.

Nährwerte (pro Stück)

  • 100 Kcal
  • 11g Protein
  • 9g Kohlenhydrate
  • 1.5g Fett

Der Brownie-Teig in der Volume-Hack Variante:

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

2 Comments

  1. Pingback: Süßkartoffel-Blaubeer Kuchen | Saftiger Protein Süßkartoffelkuchen

  2. Pingback: Chewy Peanutbutter | Protein Cheesecake Brownies

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.