Cookie Dough Peanutbutter Chocolate Protein Bars

Cookie Dough Peanutbutter Chocolate Protein Bars

Werbung

Cookie Dough Peanutbutter Chocolate Protein Bars

102 Kalorien | 8.5g Protein | 11g Kohlenhydrate | 2g Fett (pro Stück)

Moin Moin liebe Community,

mit diesen köstlichen Cookie Dough Peanutbutter Chocolate Protein Bars möchte ich euch mal wieder etwas Leckeres für Zwischendurch präsentieren. Dieser Snack ist nicht nur Proteinreich und kalorienarm, sondern auch einfach und schnell zubereitet. Auch wenn der Name dieser Protein Bars den Eindruck erweckt, dass hier jede Menge Zucker und Fett in den Erdnussriegeln stecken muss. Denn so wie ihr es aus IQs Kitchen kennt, möchte ich euch eine Alternative zu den fettigen und gehaltvollen Snacks bieten.

Statt Erdnussmus oder Erdnüssen verwende ich in diesem Rezept Erdnussmehl, da dieses weniger Fett enthält. Je nach den euch zur Verfügung stehenden Kalorien könnt ihr natürlich auch Erdnüsse und Erdnussmus verwenden, ihr wisst: Es geht wie so oft immer nur um das richtige Maß. Und ich möchte euch einfach Alternativen aufzeigen, wie man auch kalorienärmer und bewusst solche Leckereien genießen kann.

Ich bin ein großer Fan von Erdnuss und Cookie Dough. Dieses Rezept kombiniert beides und schmeckt wirklich unglaublich gut. Auch in einem klassischen Cookie Dough auf Basis von Kichererbsen macht sich diese Kombination sehr gut.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß bei der Zubereitung der Cookie Dough Peanutbutter Chocolate Protein Bars und bin schon sehr gespannt auf euer Feedback!

Euer Fintesskoch

Q

Wenn ihr mehr solcher Rezepte ausprobieren wollt, dann besorgt euch meine Kochbücher und lasst euch von den vielseitigen Süßspeisen inspirieren, die für jeden Geschmack eine feine Auswahl bereithalten.

Zutaten (6 Stück)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180° Umluft vorheizen und ein Backblech vorbereiten.
  2. Die Kichererbsen gut abwaschen und gemeinsam mit 100ml Wasser und einem Mixstab pürieren, dann die weiteren Trockenzutaten hinzugeben (die Schokoraspeln erst ganz am Ende dazugeben).
  3. So viel Wasser oder Milch hinzugeben, bis eine sehr zäh-cremige Masse daraus ensteht. Sie sollte von der Konsistenz her so sein, dass man sie mit nassen Händen auf dem Backpapier rechteckig formen kann (1-1.5cm dick).
  4. Für ca. 15 Minuten in den Ofen schieben oder je nach gewünschter Konsistenz auch etwas länger oder kürzer.
  5. Mit einem leichten Drucktest überprüfen und die Backzeit ggf. anpassen.
  6. Gut abkühlen lassen und in 6 gleichgroße Riegel schneiden.

Nährwerte (pro Stück)

  • 102 Kcal
  • 8.5g Protein
  • 11g Kohlenhydrate
  • 2g Fett

Hier findest du meine Kochbücher mit über 100 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

One Comment

  1. Pingback: Keks-Spekulatius Röllchen mit Bratapfel-Zimt Füllung

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.