Götterbärchen Yoghurt-Gums | Gesunde Gummibärchen ohne Zucker selber machen

Götterbärchen Gummibärchen | Gesunde Gummibärchen ohne Zucker selber machen

Werbung

Götterbärchen Yoghurt-Gums | Gesunde Gummibärchen ohne Zucker selber machen
120 Kcal | 23g Protein | 5g Kohlenhydrate | 0g Fett

Liebe Qommunity,

der Götterquark Wahnsinn geht in die nächste Runde liebe Qommunity und es wird immer verrückter, das sage ich euch! Erst kam der Götterquark, der schon zum Sommerdessert 2019 ernannt wurde, dann folgte der GötterQuchen und jetzt kommt die Gummibärchen Bande – oder nennen wir sie doch passend zu den Geschwistern einfach liebevoll Götterbärchen.

Die Grundidee ist die Zubereitung von selbstgemachten Fruchtgummis. Das Götterquark Rezept liefert zwar die perfekte Grundlage, aber die Grundmasse wird nicht fest genug, um Gummibärchen daraus zuzubereiten. Also dachte ich mir, ich füge noch extra Gelatinepulver hinzu.

Im direkten Nährwertvergleich sieht man schon einen krassen Unterschied zu den Yoghurt Gums, die die meisten von euch aus dem Supermarkt kennen werden. Bei meine Version sparen wir nicht nur 60% an Kalorien (320 Kcal vs 98 Kcal auf 100g), sondern haben dazu auch noch eine Protein Süßspeise ohne Zucker und Fett.

Eine sehr viel bessere und kindertauglichere Alternative als das Original

Ich habe euch die Zubereitung Schritt für Schritt erklärt und sie so einfach wie möglich gehalten, damit es auch jeder sofort hinbekommt und das werdet ihr garantiert! Ich habe euch auch mal meine Gummibärchen Förmchen inkl. Pipette verlinkt, damit ihr gleich das passende Set habt, um loszulegen. Wenn ihr über diesen Affiliate Link bestellt, könnt ihr mich ein wenig unterstützen, ohne dass für euch Mehrkosten entstehen und falls ihr euch das Chunky Flavour oder Total Protein über diesen Link holt, spart ihr sogar nochmals 10%.

Ich sage schon mal ganz lieben Dank für den Support und freue mich riesig über euer Feedback!

Mit besten Grüßen aus IQs Kitchen

Euer Fitnesskoch
Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Götterbärchen Gummibärchen

Zutaten

Zubereitung

  1. Das Gelatinepulver mit 4EL Wasser quellen lassen.
  2. 100ml Wasser aufkochen und mit dem Götterspeisepulver verrühren.
  3. Quark und Chunky Flavour vermengen und zur Seite stellen.
  4. Die gequollene Gelatine in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen, bis sie sich komplett aufgelöst hat.
  5. Dann 2EL der Quarkmasse unterrühren, von der Herdplatte nehmen und den Rest hinzugeben.
  6. Die abgekühlte Götterspeise unter die Quarkmasse rühren und dann mit einer Pipette in die Förmchen füllen.
  7. Für ca. 4-5h in den Kühlschrank stellen und aushärten lassen.
  8. Aus den Förmchen lösen und genießen.

Tipp: Die zusätzliche Gelatine ist wichtig, damit die Bärchen so fest werden, dass sie sich aus der Form lösen lassen und auch gut verzehrt werden können. Leider weiß ich nicht, wie lange sie haltbar sind, aber ich schätze, gekühlt sollten sie sich problemlos über mehrere Tage halten.

Nährwerte (100g)

  • 60 Kalorien
  • 12,5g Protein
  • 2,5g Kohlenhydrate
  • 0g Fett

Zum Vergleich die Nährwerte der „Original“ Yoghurt Gums Gummibärchen (100g):

  • 320 Kcal
  • 2g Protein
  • 77g Kohlenhydrate
  • 0,4g Fett

2 Comments

  1. Ulrich Welsch

    Wofür sind die 2. 100ml Wasser? Verstehe ich das richtig,das insgesamt 12g Chunky verwendet wird oder ist die Zitrone cheescake als alternative gemeint?

    • Elisa Di Giorgi

      Hi Ulrich,
      danke für den Hinweis mit den 100ml Wasser! Habe ich korrigiert. Die 12g Chunky stimmen. 😉

      Liebe Grüße
      Elisa vom IQs Kitchen Team

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.