Nutella-Banarama Cheesecake Brownies | Fudgy Cheesecake Brownies

Werbung

Nutella-Banarama Cheesecake Brownies | Fudgy Cheesecake Brownies
81 Kcal | 5g Protein | 8g Kohlenhydrate | 3g Fett

Liebe Qommunity,

wie findet ihr die Kombi aus Brownie und Käsekuchen? Ich muss zugeben, dass ich früher etwas misstrauisch war, aber als ich es zum ersten Mal ausprobiert habe, war ich völlig hin und weg.

Auf dem Blog findet ihr den Beweis. Denn inzwischen sind einige Rezepte entstanden, in denen ich Cheesecakes und Brownies vereint habe. So wie in meinem Chocolate-Vanilla Oreo-Cheesecake oder den Chewy Peanutbutter Brownies. Läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen?

Als Krönung gibt es heute eine vegane Version. Lass sie mir euch vorstellen:
Die Nutella-Bananarama Cheesecake Brownies

Ja, ihr habt richtig gelesen: Diese Cheesecake Brownies sind tatsächlich vegan und sie sind so unfassbar fudgy, dass einen der bloße Anblick schon umhaut. Wieder mal ein gelungenes Rezept mit tollen Nährwerten. Ich meine, 81 Kalorien pro Stück sind doch ein Witz! 😁

Ich bin gespannt, was ihr dazu sagt. Probiert sie auf jeden Fall aus, es lohnt sich.

Beste Grüße aus IQs Kitchen
Euer Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnessasportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas Gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

 

Nutella-Banarama Cheesecake Brownies

Zutaten (12 Stück)

Browniemasse

Cheesecakemasse

Topping

  • 20g zuckerfreie Schokodrops

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Brownie mit einem Mixer verquirlen, bis ein cremiger Teig entsteht. (Hinweis: Er darf nicht zu flüssig sein und sollte sich in der Browniebackform gut verstreichen lassen. Je nach verwendetem Protein (vegan oder normal), Mehlsorte und -anteil, muss das Apfelmark angepasst werden, damit eine cremige Konsistenz erreicht wird. Also: Vorsichtig vorgehen!)
  3. Die Cheesecakemasse anrühren und große Kleckse auf dem Schokoladen verteilen. Mit einem Stäbchen einen Swirl ziehen und die Schokodrops darauf verteilen.
  4. Für ca. 40min backen, aber bereits nach 25min einen Drucktest machen. Ggf. mit Alufolie abdecken, falls der Cheesecake oben zu dunkel werden sollte und/oder noch zu weich ist. Entsprechend die Backzeit verlängern.
  5. Abkühlen lassen und in 12 Stücke schneiden

Nährwerte (pro Stück)

  • 81 Kalorien 
  • 5g Eiweiß 
  • 8g Kohlenhydrate 
  • 3g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

Du bist ein Fan von leckeren Bowls, Dressings und Frozen ShaQes mit maximalem Genussfaktor und wenig Kalorien? Hier klicken!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.