Protein Lebkuchen Kuchen | Gesundes Lebkuchen Rezept

Protein Lebkuchen Kuchen | Gesundes Lebkuchen Rezept

Werbung
Protein Lebkuchen Kuchen | Gesundes Lebkuchen Rezept

81.5 Kcal | 7.6g Protein | 7.6g Kohlenhydrate | 2.5g Fett 

„Denaturiertes Protein? Kann unser Körper das aufnehmen? Wird Protein durch den Koch- und Backprozess nutzlos?“

Manche Mythen wollen einfach nicht aussterben. Ich bin verdammt froh, dass wir uns auf dem More Nutrition Kanal um einige der hartnäckigsten Irrtümer auf dem Account kümmern und viele Dinge ins rechte Licht rücken (und auch belegen können, statt sie einfach nur in den Raum zu werfen, wie das leider sehr häufig der Fall ist).

Neben den regelmäßigen Infografiken und Stories, wo wir uns immer wieder eurer Fragen annehmen und Themen ansprechen, die uns sehr häufig per PN gestellt werden, geht es uns darum euch den größtmöglichen #Mehrwert zu liefern und aufzuklären.

So wie erst kürzlich, als ich den Mythos, dass Casein die Aufnahme von Whey behindern würde, entkräftigt habe. JA, sowas wird immer noch von Herstellern erzählt. Zwei Beutel bringen halt mehr Gewinn als einer.

Eine Frage, mit der ich aufgrund meiner Tätigkeit als Fitnesskoch immer wieder konfrontiert werde lautet: Wird das Protein durch den Back- oder Kochprozess nicht zerstört und verliert dadurch seine „Wirkung“ bzw. Funktion im Körper?
Diesen Prozess nennt man Denaturierung und wer behauptet, dass denaturiertes Eiweiß für unseren Körper wertlos ist, der hat leider die Materie nicht verstanden. Denaturierung entsteht übrigens nicht nur durch das Erhitzen, sondern auch in Wasser (wenn es dort auch länger dauert). Würde also bedeuten, dass auch Proteinshakes nutzlos sind…

Dieser Prozess beschreibt im Endeffekt nur, dass die Struktur des Proteinmoleküls verändert wird, was aber nicht bedeutet, dass es dadurch seine Wertigkeit verliert und für unseren Organismus oder Muskulatur nutzlos wird. Spätestens im Verdauungstrakt entsteht dieser Prozess sowieso, z.B. durch die Magensäure.

Ich hoffe, dass dir diese Erläuterung weiterhilft und Licht ins Dunkel gebracht hat, damit du dir nicht mehr unnötig sorgen darüber machen musst, ob du die Kreationen, die du hier und auf meinem @iqskitchen Kanal siehst weiterhin guten Gewissens zubereiten und genießen kannst.

Euer Fitnesskoch
Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten (10 Stück)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180° vorheizen und eine 20er Kastenform etwas einfetten.
  2. Alle Zutaten mit einem Handrührgerät mixen. Sollte der Teig noch zu fest sein, etwas Wasser hinzugeben, dass er schön cremig wird.
  3. In die Kastenform geben und mit gehobelten Mandeln toppen.
  4. Für 45min backen und nach etwa 25min mit Alufolie oder Backpapier abdecken.
  5. Gegen Ende einen Zahnstochertest machen, um zu schauen, ob er innen gut durch ist und im halboffenen Ofen abkühlen lassen.
  6. Wir wünschen Guten Genuss 🙂
    .

Nährwerte (pro Stück)

  • 81.5 Kcal
  • 7.6g Protein
  • 7.6g Kohlenhydrate
  • 2.5g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

One Comment

  1. Pingback: Protein Weihnachtsplätzchen | gesund und kalorienarm

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.