Protein Qrieß Pudding

Protein Qrieß Pudding | High Protein Pudding Grieß Rezept

Werbung

Protein Qrieß Pudding | High Protein Pudding Grieß Rezept

298 Kalorien | 33g Protein | 36g Kohlenhydrate | 2g Fett (400g Portion)

Herzlich Willkommen zum selbst gemachten High Protein Pudding Grieß Rezept aus IQs Kitchen!

Egal ob aus dem Kühlschrank getoppt mit frischen Beeren oder warm mit köstlich duftenden Zimt-Äpfeln – Grießbrei ist einfach lecker. Das wusste auch schon Oma und ich bin wohl nicht alleine damit, wenn ich sage, dass Omas Grießbrei definitiv zu den liebsten Kindheitserinnerungen gehört. Allerdings fällt er eher nicht in die Kategorie „kalorienarm“ oder „diättauglich“.

Inzwischen gibt es eine Fitness-Variante des Kindheitsklassikers im Supermarkt zu kaufen, nämlich den Dr. Oetker High Protein Pudding Grieß. Doch ist das wirklich eine Alternative, die es sich zu kaufen lohnt?

Ich habe für euch den Test gemacht und mir Nährwerte, Inhaltsstoffe, Zutatenliste sowie Konsistenz und natürlich auch den Geschmack des Dr. Oetker High Protein Pudding Grieß‘ genauer angeschaut. Das Testergebnis findet ihr auf Instagram,wo ich regelmäßig weitere Protein Produkte von Aldi und Lidl unter die Lupe nehme.

Einen kleinen Spoiler verrate ich euch aber schon jetzt:
Selber machen lohnt sich 🤫

Das habe ich natürlich längst getan und eurem durchweg positiven Feedback zu meinem Protein Zaubergrieß nach zu urteilen, scheint ihr mir da auf jeden Fall zuzustimmen. Nachdem ich bereits viele leckere Kreationen von euch auf Instagram bewundern konnte, habe ich heute sogar noch ein Upgrade zum Protein Zaubergrieß für euch parat:

Den High Protein Qrieß Pudding

Ein selbst gemachter, schneller und unglaublich leckerer High Protein Pudding, der eine günstige Alternative zu der beliebten Version aus dem Supermarkt darstellt.

An dieser Stelle würde ich es sogar wagen zu behaupten, dass diese Version hier das Fertigprodukt aus dem Supermarkt noch übertrifft. Mein Protein Grießpudding ist herrlich cremig und ihr könnt ihn sowohl warm als auch kalt genießen. Zudem hat die Homemade-Variante den Vorteil, dass ihr Total Protein und Chunky Flavour austauschen und somit die Geschmacksrichtung sowie die gewünschte Süße individuell nach euren Vorlieben anpassen könnt.

So wird der Protein Grieß Pudding garantiert niemals langweilig! 😉

Mit nur wenigen Zutaten könnt ihr euch eine wirklich beachtlich große und sättigende Portion zaubern. Ob zum Frühstück oder als Snack für zwischendurch, mit nur 298 Kalorien pro Portion wird er für den ein oder anderen definitiv zum Diät-Retter und ist dabei sehr viel preiswerter.

Noch dazu ist die Proteinqualität aufgrund des Whey-Casein Mix deutlich höher und aufgrund dieser besonderen Zusammensetzung mit einer längeren Proteinversorgung und einer besseren Sättigung verbunden als das Supermarktprodukt.

Überzeugt euch selbst und testet das Rezept unbedingt mal aus! Ich bin mir sicher, dass ihr begeistert sein werdet.

Mit den besten Grüßen aus IQs Kitchen
Euer Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas Gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Protein Qrieß Pudding

Zutaten

Zubereitung

Die Zubereitung als IGTV-VIDEO findest du HIER

  1. Hartweizengrieß, Proteinpulver (ggf. Chunky Flavour) und Puddingpulver in einer Schüssel vermengen.
  2. In einem Topf das Wasser erhitzen, bis es kurz davor ist zu köcheln.
  3. Mit einem Rührbesen unter ständigem Rühren die Trockenmischung dazugeben und weiterrühren, während die Masse noch leicht köchelt.
  4. Die Herdplatte ausstellen und für 2min immer weiter rühren, bis eine dickflüssige Konsistenz entsteht. Dann von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.
  5. Jetzt das Xanthan hinzugeben und mit einem Handmixer (wichtig!) aufschlagen. Es sollte eine fluffig-cremige Konsistenz dabei entstehen. Sollte die Masse zu fest sein, ruhig noch einen Schuss Wasser dazugeben.
  6. Anschließend nach Wunsch toppen und sofort genießen oder in den Kühlschrank stellen, um ihn als kaltes Dessert zu servieren. (Hierfür wie im Rezept beschrieben den Wasseranteil etwas erhöhen und/oder im Nachhinein ergänzen, bis ihr eure optimale Konsistenz für einen perfekten High Protein Pudding Grieß gefunden habt.)

Du hast eine Mikrowelle zur Verfügung und möchtest den Protein Qrieß Pudding noch schneller zubereiten?

Zubereitung

  1. Einfach 25g Hartweizengrieß, 40g Proteinpulver und 20g Puddingpulver/Speisestärke in einer mikrowellengeeigneten Schüssel vermengen (Chunky Flavour ebenfalls dazu geben, wer es süßer/intensiver mag), 400ml Wasser dazugeben und mit einem Schneebesen gut verrühren.
  2. Bei 800 Watt für ca. 2min in die Mikrowelle stellen, erneut verrühren und dann nochmals in 2 bis max. 3 Intervallen für 30sek erhitzen. Hierbei immer wieder mit dem Schneebesen rühren, denn die Puddingmasse sollte schön cremig sein.
  3. Im nächsten Schritt wie in der normalen Zubereitung mit dem Verdickungsmittel aufschlagen.
  4. Entweder sofort verzehren oder für 15min in die Tiefkühltruhe oder in den Kühlschrank stellen, damit er schneller herunterkühlt.

Nährwerte (400g Portion)

  • 298 Kcal
  • 33g Protein
  • 36g Kohlenhydrate
  • 2g Fett

 

19 Comments

  1. Pingback: Protein ZauberQohl | Low Calorie Diät Protein Rezept

  2. Super, dass das Rezept schon online ist! Die instagram Story gestern war klasse und unterhaltsam. Möchte das Rezept gerne direkt ausprobieren, habe allerdings kein Xanthan da. Könnte man es weg lassen oder ggf. Flohsamenschalen nehmen?
    Danke!

  3. Habe es eben ohne Xanthan zubereitet und hat auch perfekt geklappt ?

  4. Hallo, danke für das tolle Rezept! Habe es auch schon mit dunklem Schokopuddingpulver probiert und es ist traumhaft! ☺

  5. Meister Q, das ist einfach richtig lecker! Ich hab einen TL Backpulver zum aufschlagen genommen 🙂

  6. Liinchen

    Das ist wirklich lecker!

  7. Olivenbaum2013

    Hey.

    Xanthan und Alternativen nicht gefunden (Rossmann, DM, Lidl, Aldi, Feneberg, Apotheke), daher vorerst weggelassen.

    Eiweißpulver hatte ich schon. Zwar reines Whey, dafür 86%ig und im Vanille-Cream-Geschmack.

    Verwendet habe ich des Weiteren
    – Vanille-Pudding-Pulver von Dr. Oetker
    – Hartweizengrieß
    – Wasser
    – Bourbon-Vanille (aus Mahlgerät)

    Ergebnis:

    Geschmack: Enthalte mich voerst, weil die Konsistenz zu stark davon ablenkt. Eines aber zur Süße: Es ist eine merkwürdige Süße.

    Konsistent: Man hat das Gefühl, man kaut auf gummiartigen winzigen Körnern. Es quietscht zwischen den Zähnen. Sehr strange.

    Bin mir jetztnicht sicher, ob es am Eiweißpulver oder am fehlenden Xanthan liegt.

    Welches Eiweißpulver haben die anderen benutzt?

    • Hi Dom,
      Die Konsistenz ist schon stark vom Proteinpulver abhängig und reines Whey verhält sich anders als ein Whey-Casein Mix. Auch die Süße bzw. der Geschmack ist natürlich vom Proteinpulver, das du verwendest, abhängig, daher wird es daran gelegen haben. Wir verwenden das Total Protein von More Nutrition, welches du auf morenutrition.de findest und das hier auch verlinkt ist.
      Das Xanthan (oder eine Alternative) ist ebenfalls wichtig für die Konsistenz. Xanthan findest du online, auch hier haben wir im Rezept einen Link eingefügt. Guarkernmehl solltest auch in einem gut ausgestatteten Rewe oder Edeka finden.
      Ich hoffe dir damit geholfen zu haben, vielleicht gibst du dem Rezept ja noch eine zweite Chance. Bisher sind alle Feedbacks sehr positiv ausgefallen 🙂
      Liebe Grüße

  8. Olivenbaum2013

    Hey,

    ich wieder.
    Habe inzwischen einen zweiten Versuch unternommen.
    Dabei habe ich zwei Veränderungen vorgenommen (im Vgl. zu meinem ersten Versuch):

    1) Ich habe das Trockengemisch peut a peut ins kochende Wasser gemischt.
    2) Ich habe statt meines Whey Proteins von Myprotein Pro das hier empfohlene benutzt.

    Ergebnis:
    Selbst ohne Xanthan ist es sowohl hinsichtlich Konsistenz als auch hinsichtlich Geschmack wesentlich besser.

    • Hi! Freut mich, dass du dem Rezept noch eine zweite Chance gegeben hast und es dir nun mehr zugesagt hat 🙂
      Mit Xanthan wird es tatsächlich nochmal einen Ticken besser.
      Liebe Grüße

  9. Olivenbaum2013

    Hallo Evelyn,
    ich habe es jetzt noch einmal mit Milch 1,5% versucht – 50% Milch, 50% Wasser.
    Die Konsistenz ist nicht die wie in Oetker Grießpudding. Aber das stört mich nicht wirklich.
    Es ist die unvollkommene Süße, der fade Ausgang dieser Süße.
    Mit der Milch wurde es besser.
    Ich vermute das Problem an zwei Stellen.
    1) Puddingpulver anstatt Stärke
    2) Im Flavour, das im Video verwendet wird, ist Laktose. Vllt. fehlt mir diese Süße.

    Heute gibt’s nen dritten Test: mit Stärke und ohne Vanillepulver.
    Wenn das auch noch nicht passt, dann bestelle ich den Chunky Flavour.

    To be continued…

    • Hi,
      Ob du Puddingpulver oder Speisestärke nimmst sollte keinen Unterschied machen, Puddingpulver ist ja auch nur Speisestärke mit Geschmack 🙂
      Eigentlich kommt die Konsistenz dem Dr. Oetker Grießpudding schon sehr nahe, hast du es inzwischen denn schon mit Xanthan oder Guarkernmehl probiert?
      Das Chunky Flavour an sich trägt auf jeden Fall zu einem intensiveren Geschmack und mehr Süße bei, die Laktase hat aber keinen keinen Einfluss auf den Geschmack und dient lediglich der besseren Verdauung.
      Liebe Grüße 🙂

  10. Zu 1): Puddingpulver: Speisestärke + Geschmack. Genau. Der Geschmack hätte das Problematische hinsichtlich der Süße sein können.

    Xanthan habe ich inzwischen ausprobiert, macht für mich allerdings keinen relevanten Unterschied, was die Konsistenz angeht. Ich meine, es gibt einen Unterschied. Allerdings mag ich auch die Konsistenz ohne Xanthan auch sehr.

    Chunky Flavour ist gerade irgendwie ausverkauft. Das ist aber dann die nächste Änderung. I’ll keep you up to date.

    PS: Durch deine Idee kam ich auf eine ganze Reihe neuer Ideen mit Proteinpulver:

    Hier z. B.:
    30 g – Total Protein, Vanilla Ice Cream
    100 ml – kaltes Wasser
    300 g – Skyr Natur
    1 Mss – Xanthan

    315 kcal auf 335 g
    57,8 g Protein auf 315 kcal

    • Hi! Konntest du dir inzwischen denn schon das Chunky Flavour sichern? Berichte gerne mal, ob dir das Rezept jetzt mehr zusagt 🙂
      Und danke für den Tipp, das ist echt ein klasse Protein-Snack!
      Liebe Grüße

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.