ZauberQohl

Protein ZauberQohl | Low Calorie Diät Rezept

Werbung

Protein ZauberQohl | Low Calorie Diät Rezept

368 Kcal | 38g Protein | 40g Kohlenhydrate | 3g Fett

Besonders allen Volumen-Essern unter euch hat das Rezept für den Zaubergrieß-Pudding sehr gut gefallen! Viel Volumen bei wenigen Kalorien und zugleich sehr sättigend. Somit das perfekte Diät-Rezept!

Das Rezept ist nicht nur einfach und schnell zubereitet, sondern hat auch zahlreiche Variationsmöglichkeiten zu bieten. Ob Schoko, Vanille, Zimt oder Erdnuss – ihr könnt den Zaubergrieß ganz nach eurem Geschmack zubereiten. Und heute möchte ich euch eine weitere Variante präsentieren, nämlich diesen Protein ZauberQohl. Dieser liefert euch noch mehr Volumen und nur sehr wenige zusätzliche Kalorien. Im letzten Schritt hebe ich hier nämlich pürierten BlumenQohl unter, was uns nochmal mehr Masse und zusätzlich wertvolle Mikronährstoffe liefert.

Also wenn das mal nicht das ideale Diät-Rezept ist meine Lieben, dann weiß ich auch nicht weiter. Wer von euch hat bereits Süßspeisen mit Blumenkohl probiert? Lasst euch davon nicht abschrecken – probiert es aus und überzeugt euch selbst. Neben diesem Protein ZauberQohl findet ihr hier auf dem Blog auch ein Blumenkohl Porridge.

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept und bin wie immer schon sehr gespannt auf eure Kreationen!

Euer Fitnesskoch

Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten

Zubereitung

  1. Weichweizengrieß, Proteinpulver und Chunky Flavour in einer Schüssel vermengen.
  2. In einem Topf das Wasser erhitzen, bis es kurz davor ist zu köcheln.
  3. Mit einem Rührbesen unter ständigem rühren die Trockenmischung dazugeben und weiterrühren.
  4. Die Herdplatte ausstellen und weiterrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
  5. Im letzten Schritt, wenn der Grießbrei bereits angedickt ist, den pürierten Blumenkohl unterrühren.
  6. Von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen. Ich habe es in eine Schüssel umgefüllt, damit es schneller runterkühlt (weil hungrig :D).
  7. Jetzt das Backpulver hinzugeben und mit einem Handmixer (wichtig!) rühren. Es sollte eine fluffige Konsistenz dabei entstehen. Sollte die Masse zu fest sein, ruhig einen Schuss Wasser dazugeben. Alternativ: Ein steig geschlagenes Eiklar unterheben.
  8. Jetzt nur noch mit einem Topping nach Wunsch servieren und genießen. 🙂

Nährwerte

  • 368 Kcal
  • 38g Protein
  • 40g Kohlenhydrate
  • 3g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

5 Comments

  1. Blöde Frage vielleicht, aber wird der Blumenkohl roh püriert oder vorher gekocht?

  2. Ich habe das Rezept ausprobiert und das ist das erste von einigen, die ich getestet habe, welches mir nicht so gut schmeckt. .. Aber das soll jeder für sich entscheiden. :-))

  3. Ich habe das Rezept ausprobiert und das ist das erste von einigen, die ich getestet habe, welches mir nicht so gut schmeckt. .. Aber das soll jeder für sich entscheiden. :-))

    • Laura Schulte

      Da hast du Recht, Geschmack ist ja zum Glück sehr individuell. Vielen Dank für dein ehrliches Feedback. LG

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.