Protein Zitronenkuchen | Der einfachste Zitronenkuchen der Welt

Protein Zitronenkuchen | Der einfachste Zitronenkuchen der Welt

Anzeige|Werbung
Protein Zitronenkuchen | Der einfachste Zitronenkuchen der Welt

499 Kcal | 59g Protein | 19g Kohlenhydrate | 15g Fett

Mr Gutelaune Q sagt „Moooooin“ und wünscht euch allen einen genussvollen Start in Wochenende.

Keine Ahnung warum ich heute so gute Laune habe, denn ich bin wieder mit leichten Kopfschmerzen aufgestanden und wisst ihr was verrückt ist: Das passiert mir JEDES mal, wenn ich länger als 7h schlafe. Ich bin einfach nicht für viel Schlaf gemacht. Ich sag‘s immer wieder.

Sehen wir es positiv, denn so bleibt mehr Zeit um Rezepte zu kreieren und dummes Zeug in die Kamera für euch zu schwätzen. Vom Personal Trainer & Ernährungscoach zum rezeptekreierenden Live Geschmackstester. Das nenne ich einen Werdegang, den man eigentlich mal festhalten müsste. Ich schweife ab.

Noch 4 Tage liebe Freunde und ab dann bin ich in der Domstadt, um mein Unwesen zu treiben. Ich werde bereits am Mittwoch anreisen, um schon mal den Stand zu begutachten und um euch eine kleine „Roomtour“ geben zu können, wo ich anzutreffen bin.

Ich finde es ja mega, dass viele hier schreiben sie kommen um mich mal persönlich treffen zu wollen (warum auch immer sie das wollen :D), aber eigentlich sehe ich es eher anders herum. ICH freue mich EUCH dort zu treffen. Das ist für mich die bestmögliche Gelegenheit, um gleich so viele auf einmal antreffen zu können und von meinen Brownies kosten zu lassen.

Aber nicht das ihr mir anfangt dort ein Picknick zu veranstalten, auch wenn dieser saftige Zitronenkuchen sicher perfekt dafür geeignet wäre.

Ich werde noch zum Tortenmeister und das Ding mit der Kuchendiät war übrigens kein Scherz: Das funktioniert tatsächlich! f Den wohl einfachsten & saftigsten Zitronenkuchen findet ihr ab sofort auf dem Blog (www.iqskitchen.de) und um 12 Uhr hau ich ein weiteres Rezepte-Highlight für euch in der Story raus, was wir dann gemeinsam zubereiten werden. Ich sag mal, es wird „keksig“.

Ihr merkt es, ich habe Redebedarf. Hier in Hessen sagt man „nach müd kommt blöd.“ Ich geh mal an die frische Luft meine Beine vertreten und die müden Gehirnzellen mit Sauerstoff versorgen. Wir sehen uns dann später in der Story wieder.

Freu mich auf euch.

Euer Fitnesskoch

Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

 

Zutaten

Als Topping kann man einen „Zuckerguss“ aus Erythrit und Zitronensaft anrühren.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170° Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten in einer Schüssel mit einem Handmixer zu einem glatten Teig verarbeiten und je nach genutzter Mehlsorte etwas Milch oder Wasser hinzugeben, bis eine cremige Teigmasse entsteht.
  3. In eine kleine Kastenform geben (ich habe eine 18er genutzt) und für ca. 35-40min in den Ofen schieben. Ich habe den Kuchen nach ca. 20min mit Alufolie abgedeckt. Gegen Ende einen leichten Drucktest mit den Fingern machen und die Zeit anpassen, sollte er noch nicht ganz fest sein.
  4. Mit einem kleinen Ofenspalt abkühlen lassen, damit er nicht in sich fällt und genießen 🙂

Nährwerte (ganzer Kuchen)

  • 499 Kalorien
  • 59g Protein
  • 19g Kohlenhydrate
  • 15g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

One Comment

  1. Mia Lynn

    Hey Carmine,
    würde es auch mit Mandelmehl anstelle des Kokosmehls funktionieren?
    Viele Grüße und danke für das Rezept 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*