High Protein Pudding Oats

Pudding Oats | High Protein Pudding Oats

Werbung

 Pudding Oats | High Protein Pudding Oats

453 Kcal | 35g Protein | 67g Kohlenhydrate | 7.5g Fett

Nach der Resonanz vom letzten Sonntags-Video auf den Protein Apfelkuchen, lass ich mich bestimmt nicht lumpen und warte eine ganze Woche, um euch das nächste Top 3 Rezept zu präsentieren.

Seitdem ist der Apfelkuchen in aller Munde – und wie geil passt diese Redewendung eigentlich zu Rezepten mal nebenbei bemerkt 😀

Es sind zwar keine Neu-Kreationen und vielen IQs Kitchen Anhängern aus Instagram schon länger bekannt, aber das Ganze nochmal in einem geilen Rezepte-Video mit #Mehrwert zu verpacken und euch Live zu demonstrieren, ist doch noch mal eine andere Geschichte.

Diese Pudding Oats haben sich einen Platz in euren Top 3 redlich verdient, denn kein anderes Rezept hat es so schnell in eure Trendcharts der IQs Kitchen Rezepte geschafft, wie dieses. Wenn euch der Apfelkuchen geschmeckt hat, dann wird euch das hier garantiert auch schmecken. Darauf verwette ich sogar meinen letzten Magerquark 😀

Das Video dazu ist jetzt schon auf meinem Kanal für alle Frühaufsteher da draußen und wer er verschläft, der setzt sich einen kurzen Reminder in den Kalender.

Wer das Video geschaut hat, bekommt ab sofort die perfekten Pudding Oats hin und wird sein zweites neues Lieblings-Frühstück-Mittag-Abend-Dessert für sicht entdecken 😀

Genug der vielen Worte. Lassen wir Taten sprechen. Ich setze auf euren Support Freunde und bitte schreibt auch mal für die Neu-Dazugekommenen hier in die Kommentare, wie Geil das Rezept bitte ist. Ich kann ja viel erzählen, aber ihr seid der beste Beweis 😉 Bitte nicht vergessen das Video zu liken und einen Kommentar (vor allem auch zwecks Algorhythmus) da zu lassen.

Ich sag schon mal Guten Hunger.

Euer Fitnesskoch & #Saftibär 😀

Q

Zutaten (2 Portionen)

Zubereitung

  1. 600ml Wasser aufkochen (in einem Wasserkocher) und einen Topf aufsetzen. Sobald das Wasser kocht, die Herdplatte anstellen und das Wasser in den Kochtopf geben.
  2. In der Zwischenzeit die Haferflocken, Proteinpulver und Puddingpulver in einer Schüssel vermengen.
  3. Die Trockenmischung in den Kochtopf geben und mit einem Rührbesen ständig umrühren, bis die Masse etwas angedickt ist. Den Herd ausstellen, den Topf von der Herdplatte stellen und für 1min weiter rühren.
  4. Den Quark unterrühren, in eine große Auflaufform geben und mit den Beeren toppen. Am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag genießen.

Nährwerte (pro Portion)

  • 453 Kcal
  • 35g Protein
  • 67g Kohlenhydrate
  • 7.5g Fett

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

11 Comments

  1. Gerade diesen puddingoat probiert und echt überrascht! Hat mir super lecker geschmeckt! Hab das Proteinpulver Hadelnuss-Schoko von MoreNutrition verwendet! Mega geile Konsistenz!
    Danke für das Rezept!??

    • Hey Marion, freut mich sehr, dass ich dich damit überzeugen konnte 🙂 Das Rezept ist definitiv eines meiner Favoriten und wird regelmäßig gemacht.
      Danke für deine Rückmeldung und hoffentlich war das nicht das erste und letzte Rezept, was du probiert hast.
      Liebe Grüße
      Carmine

  2. Wie lange sind die Pudding Oats ca. haltbar?

  3. Wie lange sind die Pudding Oats ca. haltbar? Werde sie heute gleich probieren.

  4. Hi Carmine,

    ist es auch möglich den Proteinanteil durch das (teilweise) Austauschen von Puddingpulver durch Total Protein möglich ?
    Hast du das zufälligerweise schon einmal getestet?

    Viele Grüße

    André

    • Hi Andre, das geht auch, aber dann solltest du trotzdem etwas Speisestärke dazugeben, um wirklich die Konsistenz zu erreichen, die man so kennt. Ohne ist es aber auch völlig in Ordnung meiner Meinung nach, also mach das ruhig mal und gib gerne Feedback, wie du es findest.
      LG
      Carmine

  5. Hi Carmine,

    kann man auch das Vanille Eiscreme Total Protein nehmen?

    Viele Grüße
    Kerstin

    • Hey Kerstin, du kannst wirklich jeden x-beliebigen Geschmack verwenden und wirst damit sehr viel Variation haben 🙂
      Ein Grundrezept – 1000 Möglichkeiten. Das ist das Tolle daran 🙂
      LG und viel Spaß beim ausprobieren

  6. Wollte einfach mal Danke für dieses Rezept sagen. 😉
    Habe es schon in allen möglichen Variationen gemacht und war jedes Mal begeistert.

    Weiter so und lg

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*