Schoko Brombeer Quchen

Schoko-Brombeer Götterquchen | Götterquchen Challenge

Werbung

Schoko-Brombeer Götterquchen | Götterquchen Challenge

520Kcal | 64g Protein | 52g Kohlenhydrate | 4g Fett
Hallo liebe Community!
Gestern hat die #iqskitchencallenge begonnen und selbstverständlich möchte ich mit gutem Vorbild vorausgehen und euch zum Mitmachen animieren! Darum präsentiere ich euch heute diesen köstlichen Schoko-Brombeer Götterquchen. Laura und ich sind schon sehr gespannt auf die Kreationen, welche uns die nächsten Tage von euch erwarten!
Laura ist tatsächlich auch noch eine Götterquchen-Jungfrau – ist das zu glauben? Und das als #teamiqskitchen. Wie ich aber heute in ihrer Story bereits gesehen habe, hat sie sich nun an ihren ersten Götterquchen rangetraut – ich bin gespannt!
Alle Infos zu dieser und auch allen weiteren geplanten Challenges, sowie den Gratis-Eboobs erfahrt ihr in meinem Story Highlight! Die erste Challenge mit dem Götterquchen ist das Pilotprojekt und je nach Teilnahme machen wir dann fest, ob und wie regelmäßig das Ganze in Zukunft stattfindet. Ich wette darauf, dass bei euch als sehr aktive Community einiges zusammenkommt. Am Sonntag ist Einsendeschluss und dann sehen wir weiter! Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt auf all eure Götterquchen Kreationen!
Wie immer wünsche ich euch natürlich viel Spaß bei der Zubereitung dieses leckeren Schoko-Brombeer Götterquchens. Ich bin schon gespannt auf euer Feedback und eure Kreationen! Ich habe schon festgestellt, dass es teilweise auch bei euch mittlerweile täglich Götterquchen oder Götterquark gibt. Einfach genial, wie schnell und einfach er gemacht ist. Und durch den Volumen Hack mit der Götterspeise und der guten Sättigung durch den Proteinanteil ist es auch alles andere als eine Sünde, sich da täglich einen Götterquchen oder Götterquark als Dessert zu genehmigen!
Beste Grüße aus IQsKitchen, ich lasse mir meinen Schoko-Brombeer Götterquchen jetzt schmecken!
Euer Fitnesskoch
Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten für den Schoko-Brombeer Götterquchen

Topping

Boden

Zubereitung

  1. Quark und Chunky Flavour gut verrühren und zur Seite stellen.
  2. 100ml kochendes Wasser und Götterspeisepulver verrühren und dann 200ml kaltes Wasser aufgießen und nochmals gut rühren.
  3. Den Quark mit Chunky Flavour verrühren und mit der flüssigen Götterspeise rühren.
  4. Die Zutaten für den Boden mit soviel Wasser verrühren, dass ein zäh-cremiger Teig entsteht. Diesen in eine so große Schüssel geben, die in etwa der Größe einer 18er Springform entspricht. Für 4-5min bei ca 800 Watt erhitzen.  Ansonsten in der Springform im Ofen backen bei 180° schätzungsweise 15min.
  5. Abkühlen lassen und in die Springform legen. Mit dem Götterquark aufgießen, die Brombeeren großzügig verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen oder am Morgen zubereiten und abends essen. Es braucht ca. 5-6h Abkühlzeit, bis das Topping fest geworden ist.

Nährwerte (ganzer Kuchen)

  • 520 Kalorien
  • 64g Protein
  • 52g Kohlenhydrate
  • 4g Fett

3 Comments

  1. Pingback: GötterQuchen Banana Joe | Proteinreicher schneller GötterQuchen

  2. Hallo, bei mir ist der Boden hochgeschwommen beim aufgießen der Götterspeise. Was könnte schiefgelaufen sein ? ?

    • Hi Nina! Hast du den Boden erst in einer anderen Form in der Mikrowelle gemacht und danach in eine Springform gegeben? Dann denke ich mal, dass deine Springform ein bisschen zu groß war. Aber ich hoffe der Kuchen hat auch falsch herum geschmeckt 😉 LG

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.