Schoko-Karamell Cookie Maulwurfkuchen | Protein Maulwurfkuchen 2.0

MaulwurfQuchen | Schoko-Karamell Cookie Protein MaulwurfKuchen

Anzeige|Werbung
Schoko-Karamell Cookie Maulwurfkuchen | Protein Maulwurfkuchen 2.0

617 Kcal | 75g Protein | 62g Kohlenhydrate | 7g Fett

Ihr wolltet ihn, also bekommt ihr ihn: Den Protein Maulwurfkuchen – oder besser gesagt den MaulwurfQuchen, denn ihr habt das Baby wieder getauft und die Mehrheit hat sich für diesen Namen entschieden 🙂

Dieser Traum aus Schoko-Karamell, Banane und Keks mit Keksstückchen erinnert geschmacklich und optisch an eine aufgepimpte Version des klassischen Maulwurfkuchen (übrigens mein Lieblingskuchen und absolute Pflicht an meinem Geburtstag :D). ICh hoffe euch hiermit eine kleine Kuchenfreude bereiten zu können und allen Liebhabern des Maulwurfkuchens eine schöne Alternative präsentieren zu können. Wer Banane Split Eis mag, der wird damit übrigens auch seinen Seelenfrieden finden 😉

Ich wünsche guten Hunger und viel Spaß beim ausprobieren 🙂

Euer Fitnesskoch

Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

 

Zutaten

Boden

Topping

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 170° Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten für den Boden in einer Schüssel mit einem Handmixer zu einem glatten Teig verarbeiten und etwas Milch oder Wasser hinzugeben, bis eine cremige Teigmasse entsteht.
  3. In eine kleine 16er oder 18er Springform geben (ich habe eine 16er genutzt) und für ca. 20min in den Ofen schieben.
  4. Währenddessen den Quark mit dem Chunky Flavour verrühren und mit der Gelatine, wie auf der Verpackung angewiesen, zubereiten und zur Seite stellen.
  5. Den Boden kurz abkühlen lassen, den Deckel längs abschneiden und aufheben.
  6. Auf den Kuchenboden 1/3 der Quarkcreme verstreichen, darauf die Bananenscheiben verteilen und etwas zerbröselten „Kuchendeckelteig“ und Oreo-Stückchen.
  7. Mit der restlichen Quarkcreme bedecken und erneut mit den Stückchen toppen.
  8. Für ca. 4h in den Kühlschrank stellen.

Nährwerte (ganzer Kuchen)

  • 617 Kalorien
  • 75g Protein
  • 62g Kohlenhydrate
  • 7g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*