Strawberry-White Chocolate Cheesecake

Strawberry-White Chocolate Cheesecake | Der perfekte Kuchen zum Muttertag

Werbung

Strawberry-White Chocolate Cheesecake | Der perfekte Kuchen zum Muttertag

708 Kcal | 94g Protein | 49g Kohlenhydrate | 10g Fett

Hallo liebe Qommunity und einen schönen Muttertag an alle Mamas da draußen!

Das heutige Rezept möchte ich euch widmen. Denn viele von uns wären heute wohl nicht da wo sie sind, wenn sie nicht ihre Mütter an der Seite gehabt hätten – und da schließe ich mich selbst definitiv mit ein 🙂
Nehmt den Tag also als Anlass um eurer Mama eine kleine Freude machen. Und was eignet sich da besser als Kuchen?
Aber gerade heute sollte es nicht nur irgendein Kuchen sein, sondern ein ganz Besonderer.

Und dieser Strawberry-White Chocolate Cheesecake ist definitiv etwas Besonderes!

Er besteht aus drei unglaublich leckeren Schichten, die euch auf der Zunge zergehen werden: ein fluffiger Vanille-Spaghetti Eis Boden gefolgt von einer köstlichen Strawberry White Chocolate Creme und zum Schluss ein fruchtiger Erdbeerspiegel.

Noch dazu schmeckt der Strawberry White Chocolate Cheesecake nicht nur absolut himmlisch, sondern sieht auch noch super schick aus. Eure Mamas werden hin und weg sein, das verspreche ich euch!

Erst recht wenn sie dann noch hören, dass es sich hier um einen gesunden Cheesecake handelt der sogar super Nährwerte hat! Ihr könnt also weitergeben, dass sie sich ruhig ein zweites Stück genehmigen können.

Auch wenn man es nicht vermuten würde ist die Zubereitung ganz easy, keine Sorge. Der schwierigste Part wird es sein den ganzen Kuchen nicht direkt selber zu verputzen, bevor ihr ihn eurer Mama überhaupt erst überreichen könnt 😉

Der Strawberry-White Chocolate Cheesecake eignet sich übrigens auch perfekt dafür, falls man den Muttertag vergessen hat und noch schnell ein Last-Minute-Geschenk braucht. Nur mal so nebenbei 😉

Ich hoffe ihr probiert den Kuchen aus und berichtet mir wie er euch und eurer Mama geschmeckt hat.

Mit besten Grüßen aus IQs Kitchen

Euer Q

Folge mir auch auf Instagram, wenn du täglich neue Rezeptideen suchst 🙂

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten (18er Kuchenform)

Boden

Creme

Erdbeer-Schicht

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180° vorheizen.
  2. Die Zutaten für den Boden mit Wasser oder Milch zu einem cremigen Teigmix anrühren und für ca. 15min backen. Alternativ die schnelle Mikrowellen-Variante wählen (siehe hier). So habe ich es in diesem Falle auch gemacht.
  3. Das gesamte Gelatinepulver nach Verpackungsanweisung quellen lassen. In der Zwischenzeit alle Zutaten für die Creme verrühren und so viel Chunky Flavour dazugeben, bis es die gewünschte Süße und Geschmacksnote hat. Die Erdbeerstückchen kommen erst später hinzu, wenn die Gelatine untergerührt wurde.
  4. Einen Teil der gequollenen Gelatine (ca. 2/3 der Masse bei einem 9g Päckchen) unter ständigem Rühren in einem Topf erhitzen (der andere Teil kommt später in die Erdbeerschicht). Löffelweise die Creme zur Gelatine hinzugeben und gut verrühren.
  5. 1/3 der Quarkcreme auf dem Kuchenboden verteilen, ein paar Erdbeerstückchen darauf verteilen und mit der restlichen Creme bedecken.
  6. Die restliche Gelatine im Topf erhitzen und mit der pürierten Erdbeermasse und Chunky verrühren. Kurz abkühlen lassen und dann auf der Creme verteilen.
  7. Den Kuchen für ca. 4-5h kalt stellen und vor dem Servieren mit geraspelter weißen Schokolade toppen.

Nährwerte (ganzer Kuchen)

  • 708 Kalorien
  • 94g Protein
  • 49g Kohlenhydrate
  • 10g Fett

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.