SweetPotatoeBowl

Sweet Potatoe Breakfast Bowl | Laura’s cremige Süßkartoffel-Bowl

Werbung

Sweet Potatoe Breakfast Bowl | Laura’s cremige Süßkartoffel-Bowl

292 Kcal | 27g Protein | 42g Kohlenhydrate | 2g Fett

Sweet Potatoe Bowl

Der klassische Kartoffelbrei, wie wir ihn kennen besteht aus Kartoffeln und Milch. Und auch mit der im Trend liegenden Süßkartoffel lässt sich wunderbar ein Süßkartoffelbrei zaubern – das finde ich persönlich wahnsinnig lecker. Generell bin ich wirklich ein absoluter Süßkartoffel-Fan. Doch nicht nur in herzhaften Gerichten schmeckt die Süßkartoffel unglaublich lecker, auch süße Speisen wie Brownies oder eine Bowl können damit gezaubert werden.

Eine Süßkartoffel enthält auf 100g 86 Kalorien. Im Gegensatz zu anderen Kohlenhydratquellen wie z.B. Reis oder Nudeln hat die Kartoffel eine geringe Energiedichte. Das bedeutet, Kartoffeln haben auf die Menge gesehen weniger Kalorien. Somit sind sie super geeignet für eine Diät oder für sog. Volumenesser. Das sind Personen, welche gerne große Mengen essen und diese auch brauchen, um sich satt zu fühlen.

Besonders Obst und Gemüse sind als solches Volumen Food bzw. als „Volumen Hacks“ bekannt und sehr hilfreich in einer Diät. Dieser süße, cremige Süßkartoffelbrei ist somit auch perfekt für die Diät geeignet oder wenn ihr Lust habt eine leckere, große Bowl zu essen und dabei im Rahmen eurer Kalorienbleiben möchtet und dennoch gesättigt sein sollt.

Die Süßkartoffel, die Karotte und Zucchini als Gemüse mit wenig Kalorien sowie Xanthan Gum als Ballaststoffquelle sorgen für großes Volumen, welches euch lange satt hält. Zusätzlich noch ein hoher Proteinanteil durch das Total Protein, welches ebenfalls gut und lange sättigt. Das perfekte High Volume Food würde ich sagen!

Testet die Sweet Potatoe Bowl gerne mal, wenn ihr gerne cremig süß esst. Ich wünsche euch wie immer viel Spaß bei der Zubereitung und freue mich auf euer Feedback!

Eure Laura 

Zutaten

  • 150g gekochte Süßkartoffel
  • 100g gekochte Karotten
  • Optional: 100g Zucchini
  • 1 TL Xanthan Gum
  • Zimt
  • 30g Total Protein „Zimt-Zucker-Cookies“ oder „Kokos Pistazie“ oder „Vanille Eiscreme„(mit IQ10 Rabattcode -10%)
  • Wasser oder Mandelmilch bis zur gewünschten Konsistenz

Tipp: Wer möchte, kann noch etwas Magerquark hinzugeben, um das Volumen und den Proteinanteil zu erhöhen.

Zubereitung

  • Die gekochten Süßkartoffel, die Karotte und die Zucchini mit einem Stabmixer oder einem Standmixer und einem Schuss Wasser fein pürieren.
  • Daraufhin das Proteinpulver, Zimt und Xanthan Gum hinzugeben.
  • Mit 150ml Wasser aufgießen und mit einem Handrührgerät aufschlagen.
  • Je nach gewünschter Konsistenz noch etwas mehr Wasser oder Mandelmilch hinzugeben und weiter aufschlagen.
  • Lasst es euch schmecken! 🙂

Nährwerte

  • 292 Kcal
  • 27g Protein
  • 42g Kohlenhydrate
  • 2g Fett

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

One Comment

  1. Pingback: Süßkartoffel-Blaubeer Kuchen | Saftiger Protein Süßkartoffelkuchen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.