Vanille-Himbeer Grießfluff | Protein Zaubergrieß

Protein Zaubergrieß | Vanille-Himbeer Volumen Grießfluff

Werbung

Protein Zaubergrieß | Vanille-Himbeer Volumen Grießfluff

358 Kcal | 39g Protein | 38g Kohlenhydrate | 4g Fett

Bevor ich euch das Rezept für diesen köstlichen Volumen Grießfluff – oder besser gesagt den Volumen Protein Zaubergrieß präsentiere – möchte ich um eure Aufmerksamkeit bitten, liebe Community. Es gibt wichtige Neuigkeiten zu verkünden.

Ab heute wird euch der Heißhunger-Guide zur Verfügung stehen und sobald er online ist, werde ich den Link in meiner Story posten, damit ihr die kostenlose PDF herunterladen könnt. Euch erwartet ein Theorie-Teil, wie Heißhunger entstehen kann und warum eben eine bestimmte Ernährungsweise Sinn machen kann und ein „Praxis-Teil“ mit meinen Rezepten, um die passenden Alternativen zu liefern.

Und in diesem Zusammenhang möchte ich euch auch das Rezept für diesen Protein Zaubergrieß präsentieren, der schon darauf wartet von euch verköstigt zu werden. Ihr habt ihn euch gewünscht und da ist er. Besonders allen Volumen-Essern unter euch wird dieses Rezept mit Sicherheit sehr gut gefallen! Denn der Zaubergrieß ist ein Volumen- Protein Grießfluff!

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem Rezept und bin wie immer schon sehr gespannt auf eure Kreationen!

Euer Fitnesskoch

Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten

Variation: Ich habe die Rezeptur auch schon mit 20g Grieß, 30g Total Protein „Vanille-Eiscreme 5g Chunky Flavour „Keks mit Keksstückchen“, 150ml Mandelmilch und 150ml Wasser zubereitet und dadurch mit 231 Kcal eine noch kalorienärmere Variante zubereitet, die das annähernd gleiche Volumen liefert.

Zubereitung

  1. Weicheweizengrieß, Proteinpulver und Chunky Flavour in einer Schüssel vermengen.
  2. In einem Topf die Milch und das Wasser erhitzen, bis es kurz davor ist zu köcheln.
  3. Mit einem Rührbesen unter ständigem rühren die Trockenmischung dazugeben und weiterrühren.
  4. Die Herdplatte ausstellen und weiterrühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
  5. Von der Herdplatte nehmen und etwas abkühlen lassen. Ich habe es in eine Schüssel umgefüllt, damit es schneller runterkühlt (weil hungrig :D).
  6. Jetzt das Backpulver hinzugeben und mit einem Handmixer (wichtig!) rühren. Es sollte eine fluffige Konsistenz dabei entstehen. Sollte die Masse zu fest sein, ruhig einen Schuss Wasser dazugeben.
  7. Jetzt nur noch mit Himbeeren toppen und genießen 🙂

Nährwerte

  • 358 Kcal
  • 39g Protein
  • 38g Kohlenhydrate
  • 4g Fett

Hier findest du meine beiden Kochbücher mit über 200 schnellen, einfachen, leckeren und gesunden Fitnessrezepten

Wenn du dich für kalorienarme und proteinreiche Back- und Dessertspeisen interessierst, dann schau dich hier um

10 Comments

  1. Hey Carmine,
    wirklich super Rezepte, ich bin begeistert! Leider verklumpt das Proteinpulver durch die Hitze bei mir, trotz folgen deiner Anweisungen (Herdplatte ausstellen). Hast du vielleicht noch einen Tipp?
    Ganz liebe Grüße
    Didi

  2. Filomena

    Hey Carmine,
    Danke für das Rezept.. will ich gleich mal ausprobieren 🙂
    Weisst du, woher man Weichweizengriess aus der Schweiz bekommen kann? Oder wie die Marke deines Weichweizengriess heisst? War in einigen Läden und Apotheken. Fand nur den Hartweizengriess.

    • Laura Schulte

      Hm gute Frage. Dann vielleicht mal online bestellen wenn es wirklich nirgends auffindbar ist. 🙂

  3. Pingback: Götterquark Rezept | Das Qommunity-Dessert des Jahres

  4. Pingback: Zaubergrieß-Pudding | Proteinreicher Volumen Grießfluff

  5. Hey Carmine,
    das Rezept finde ich mega, auch wenn ich es meist nicht so süß mag. Das Proteinpulver teile ich immer in Geschmacksneutral und Zimt-Zucker Cookie (oder Pistazie) auf. Es klappt auch mit 25g Grieß und mehr Proteinpulver um die Kohlenhydrate zu reduzieren:)
    Liebe Grüße
    Gisa

  6. Hallo ihr lieben,

    mir macht bei dem Rezept das Backpulver bzw. die Menge etwas Gedanken. Ist das so gut für den Körper? Vor allem weil man es ja quasi „pur“ isst und wenn ich mir das täglich zum Frühstück machen würde…ich weiß nicht, da hab ich irgendwie bedenken. Geht es auch ohne?? Lieben Dank! Lg

    • Hi Anja,
      Da musst du dir keine Sorgen, das ist unbedenklich. Du kannst den Zaubergrieß also problemlos auch täglich zum Frühstück genießen 🙂
      Das Backpulver ist dafür verantwortlich, dass der Zaubergrieß überhaupt erst so schön fluffig wird. Du kannst es natürlich auch weglassen, aber hast dann halt nur einen „normalen“ Protein-Grieß. Alternativ kannst du auch Xanthan/Guarkernmehl/Johannisbrotkernmehl verwenden, damit wird der Grießpudding auch cremig-fluffig. Schau dir dafür gerne mal das Rezept für den Protein Qries Pudding an, dort findest du die genaue Zubereitung 🙂
      Liebe Grüße und hinterlass uns dann gerne mal dein Feedback 🙂

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.