Waldmeister-Pistazie Kokos Kuchen | Waldmeister Götterquchen

Waldmeister-Pistazie Kokos Kuchen | Waldmeister Götterquchen

? ? ? ? ? ? ? ⎪ ? ? ? ? ? ? ?

Waldmeister-Pistazie Kokos Kuchen | Waldmeister Götterquchen

572 Kcal | 68g Protein | 61g Kohlenhydrate | 3g Fett
Goooood morning Freunde,
heute strahlt mir die gute Laune aus dem Hintern. In letzter Zeit klappt einfach alles. Jedes Rezept gelingt mir und jede neue Kreation wird fast noch leckerer als die vorherige – auch wenn ich jedes mal aufs Neue denke, dass es jetzt nicht noch besser geht. Und ich habe noch so viele weitere Ideen in meinem Kopf herumschwirren, dass ich gar nicht genug Zeit habe, sie alle in die Tat umzusetzen.
Nach einem Bratapfel-Naan, Protein Spätzle in süß und herzhaft und leckeren Puddingteilchen wie vom Bäcker, wird es heute wieder mal Zeit für einen Götterquchen!

Wer von euch ist auch schon im Götterquchen Fieber? Der kalorienarme, proteinreiche und unfassbar leckere Götterquchen kann in unzähligen Varianten glänzen und ganz eurem eigenen Geschmack angepasst werden.

Diese köstliche Waldmeister Variante hat mich ehrlich gesagt selbst ein wenig überrascht. Ich bin eigentlich absolut kein Waldmeister-Fan, aber in der Kombination mit Pistazie-Kokos hat das selbst mir geschmeckt und das will was heißen.

Das Besondere an dem Waldmeister Götterquchen ist der Tortenboden, denn den haben wir mit einem kleinen Trick in der Mikrowelle zubereitet.

Wer keine ausreichend große Schüssel hat oder keine Mikrowelle, kann das auch im Backofen machen, aber mit der Mikrowelle sparen wir uns einiges an Zeit und Strom.

Der farbenfrohe Waldmeister Götterquchen mal ein etwas anderer Sonntagskuchen, aber so unerwartet er auch sein mag, so lecker ist er auch. Ich hab sogar schon Posts gesehen, dass der Götterquchen als Geburtstagskuchen verschenkt wurde und viele von euch auch schon ihr Umfeld damit angesteckt haben – und zwar nicht nur die Fitness-Fraktion, sondern auch Leute, die sich sonst eher weniger mit ihrer Ernährung beschäftigen. Das ist mal wieder der perfekte Beweis dafür, dass – entgegen mancher Vorurteile – auch eine fitnessgerechte und gesunde Ernährung unfassbar lecker sein kann. Zumindest in IQs Kitchen 😉

Um 18 Uhr erwartet euch dann endlich TEIL III der TiramiQ-Serie, mit unserem persönlichen Favoriten: „Mexicano“. Wie sagt man so schön: Das Beste kommt zum Schluss! Einfach auf den Link klicken und anschauen. Ich freue mich sehr über ein Abo von dir 🙂

Ich starte den Sonntag in gewohnter Routine: Erst Gym und dann zu Mutti. Wer weiß was sie wieder tolles gezaubert hat für die Fussballmannschaft…?

Euer Fitnesskoch
Q

Du bist immer wieder auf der Suche nach gesunden Alternativen, die sich schnell, einfach und lecker zubereiten lassen?  In meinen Kochbüchern findest du eine sehr große Auswahl an Rezepten, die nicht nur für Fitnesssportler geeignet sind, sondern für jeden, der seiner Gesundheit etwas gutes tun und seine Figurziele erreichen möchte. Lass dich überraschen, wie gut gesund schmecken kann. Ich beweise es dir!

Hier klicken, die Bücher besorgen und garantiert glücklich werden.

Zutaten

Boden

Zubereitung

  1. Quark und Chunky Flavour gut verrühren und zur Seite stellen.
  2. 100ml kochendes Wasser und Götterspeisepulver verrühren und dann 200ml kaltes Wasser aufgießen und nochmals gut rühren.
  3. Den Quark mit Chunky Flavour, einen Spritzer Zitronensaft und Zitronenabrieb verrühren und mit der flüssigen Götterspeise rühren.
  4. Die gequollene Gelatine in einem Topf erhitzen und dann mit dem Götterquark verrühren.
  5. Die Zutaten für den Boden mit soviel Wasser verrühren, dass ein zäh-cremiger Teig entsteht. Diesen in eine so große Schüssel geben, die in etwa der Größe einer 18er Springform entspricht. Für 4-5min bei ca 800 Watt erhitzen.  Ansonsten in der Springform im Ofen backen bei 180° schätzungsweise 15min.
  6. Abkühlen lassen und in die Springform legen. Mit dem Götterquark aufgießen und über Nacht in den Kühlschrank stellen oder am Morgen zubereiten und abends essen. Es braucht ca. 5-6h Abkühlzeit.

Nährwerte (ganzer Kuchen)

  • 572 Kalorien
  • 68g Protein
  • 61g Kohlenhydrate
  • 3g Fett

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.